Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-9762
For citation please use:
Main Title: Quelleninventar Friedrich-Schmidt-Ott
Subtitle: Inventar archivalischer Quellen mit Bezügen zum Leben, Werk und zur Wirkung von Friedrich Schmidt-Ott als „Wilhelminer“, preußischer Staatsbeamter sowie als „Procurator scientiarum“
Translated Title: Source Inventory Friedrich Schmidt-Ott
Translated Subtitle: Inventory of Archival Sources relative to the Life, the Work and the Legacy as a „Wilhelminian“, as Prussian Civil Servant, and as „Procurator scientarium“
Author(s): Schilfert, Sabine
Type: Report
Language Code: de
Abstract: Auf der Grundlage der verstreut überlieferten Hinterlassenschaften wurde eine Bestandsaufnahme von Quellen in Form eines personenbezogenen Inventars erstellt. Einheitlich, möglichst umfassend und übersichtlich sollen wesentliche Quellen sichtbarer werden, um künftigen Forschern die Suche nach originalen Zeugnissen zu erleichtern und zur wissenschaftlichen Auswertung dieser Quellen anzuregen. Im Zentrum steht der Bezug zum Leben und Wirken von Friedrich Schmidt-Ott (1860 bis 1956), der vor allem als letzter königlich-preußischer Kultusminister sowie als „Gestalter des deutschen Wissenschaftssystems“ bekannt ist. Durch die Kumulation von einflussreichen Ämtern gehörte er zu den wichtigsten Entscheidungsträgern und Förderern von Projekten auf den Gebieten der preußisch-deutschen Wissenschafts-, Bildungs- und Forschungspolitik. Der Wirkungskreis seines „Jahrhundertlebens“ führte zu einem großen Aktionsradius mit weit verzweigten persönlichen und institutionellen Kontakten von der Monarchie im Deutschen Kaiserreich bis zum Neubeginn des deutschen Wissenschafts- und Kulturbetriebes nach dem Zweiten Weltkrieg und ist in seiner Gesamtheit kaum erforscht. Das überlieferte Bild wird bis heute maßgeblich durch die veröffentlichte Selbstdarstellung geprägt. Weitere ergiebige Zugänge zur „Mentalität eines Wilhelminers“, über die bisher bekannten Zeugnisse und Schriften hinaus, erlauben jedoch tiefere Einsichten, eröffnen weitere Dimensionen für die biographische und institutionsgeschichtliche Forschung sowie neue Perspektiven auf offizielle Vorgänge. In der gegenwärtigen Diskussion um Handlungsressourcen in Wissenschaft, Forschung, Bildung und Kultur, kann es hilfreich sein, sich mit der Vielschichtigkeit dieser historischen Persönlichkeit intensiver zu befassen.
This source inventory is based on personal data drawn from Friedrich Schmidt-Ott’s previously unclassified estate. Its goal is to allow future researchers to identify original material presented in a uniform, coherent, and, to the extent possible, exhaustive form and thus to encourage research using these sources. The inventory centres on the life and legacy of Friedrich Schmidt-Ott (1860-1956), who is best known as the last Minister of Culture under the Prussian monarchy and as one of “the founders of the German scientific system.” As the holder of numerous influential positions, he was one of the most important decision makers and protagonists in the fields of German-Prussian scientific, educational, and research policy. His “life of a century” had wide and far-reaching effects thanks to his complex networks of personal and institutional contacts, which spanned the period from the German Kaiser Reich to the rebirth of German scientific and cultural life after the Second World War; his biography remains unexplored in its totality. His image until now has been largely dictated by his published self-portrayals. Broader and deeper access to “the mentality of a Wilhelminian” that goes beyond well-known testimonials and publications will allow new insights and open further dimensions for biographies and institutional histories as well as new perspectives on official procedures. In the context of current debates on agency and access to resources in science, research, education and culture, a closer look at the multi-layered complexity of this historic figure will prove invaluable.
URI: https://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/10867
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-9762
Issue Date: 2020
Date Available: 27-Mar-2020
DDC Class: 943 Geschichte Mitteleuropas; Deutschlands
Subject(s): Friedrich Schmidt-Ott
Quelleninventar
Deutsches Reich
Preußen
Österreich
Schweiz
Forschungsförderung
Wissenschaftsgeschichte
Hochschulgeschichte
Vereine
Stiftungen
source inventory
German Empire
Prussia
Austria
Switzerland
research funding
history of science
university history
associations
endowments
License: https://creativecommons.org/licenses/by-nd/4.0/
Appears in Collections:Inst. Philosophie-, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte » Publications

Files in This Item:
schilfert_sabine.pdf
Format: Adobe PDF | Size: 4.65 MB
DownloadShow Preview
Thumbnail

Item Export Bar

This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons