Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-9822
For citation please use:
Main Title: Spannungsfeld Fahrzeugantriebe – Gedenkschrift für Prof. Dr.-Ing. Roland Baar
Translated Title: Vehicle powertrains between opposing poles – memorial publication for Prof. Dr.-Ing. Roland Baar
Editor(s): Salomon, Alexander
Jander, Bojan
Savic, Bojan
Gern, Maike Sophie
Brodbeck, Philipp
Nett, Oliver
Werner, Moritz
Winkler, Hannes
Kauf, Malte
Inci, Ferhat
Krebs, Sören
Biet, Clemens
Type: Book
Language Code: de
Abstract: Prof. Dr.-Ing. Roland Baar, Head of the department of Powertrain Technologies at Technische Universität Berlin, unfortunately deceased on 23 June 2018. Professor Roland Baar rendered an outstanding service to the science of powertrain technologies, especially in the field of turbocharging. His enthusiasm and determination were both a professional and a personal inspiration to everyone who worked with him. To continue Roland Baar’s work, his business and academic colleagues dedicate this collection of scientific papers to his memory. The articles in this memorial publication cover different aspects of powertrain technology research. This topic plays an important part in the current public debate on climate protection, air pollution control and sustainability. The first articles of this book deal with the market situation and the general framework for research and development of powertrains. This lays the foundation for more technical topics. The following articles are concerned with the growing trend of powertrain electrification. They discuss the numeric modeling of alternative drivetrains and the energetic assessment of different powertrain concepts, such as hybrid drives and fuel cells. One of the central topics in this book is the combustion engine, which encompasses both the diesel and the gasoline engine. For instance, the injection of water into gasoline engines is covered extensively as a method to raise the thermodynamic efficiency. Furthermore, there are articles on innovative injection concepts for diesel engines as well as on the use of alternative, regenerative fuels for combustion engines. Many of the articles address the subject of turbocharging of combustion engines, which was a major research topic of Roland Baar. In the present book, a special focus is on the analysis of energy flows and the possibilities of a better modeling of charging units in numerical simulations. The last part of the book contains articles on novel aftertreatments of exhaust gases to reduce pollutant emissions as well as on experimental methods in this field.
Am 23. Juni 2018 verstarb Prof. Dr.-Ing. Roland Baar, Leiter des Fachgebiets Fahrzeugantriebe der Technischen Universität Berlin. Roland Baar hat sich insbesondere auf dem Gebiet der Aufladung von Verbrennungsmotoren verdient gemacht und brachte darüber hinaus die Forschung rund um den Fahrzeugantrieb voran. Mit seiner Energie und seiner Entschlossenheit war er für alle, die mit ihm arbeiteten, sowohl fachlich als auch persönlich stets eine Inspiration. Um seine Arbeit fortzuführen, haben seine beruflichen und akademischen Weggefährtinnen und -gefährten ihm sowie seinen Forschungsthemen deshalb diesen Band gewidmet. In dieser Gedenkschrift sind Beiträge versammelt, die sich dem Forschungsfeld Fahrzeugantriebe widmen. Dieses Themengebiet steht auf Grund der aktuellen Fragestellungen hinsichtlich Klimaschonung, Luftreinhaltung und Nachhaltigkeit im Fokus der gesellschaftlichen Debatte. Darstellungen der Marktsituation und der sich daraus ableitenden Randbedingungen für die Erforschung und Entwicklung künftiger Fahrzeugantriebe bilden die Grundlage für die folgenden technischen Themen. Der zunehmende Trend der Elektrifizierung des Antriebsstrangs wird in verschiedenen Beiträgen behandelt. Hier werden die numerische Modellierung alternativer Antriebe sowie die energetische Bewertung verschiedener Antriebskonzepte wie etwa elektro-hybride Antriebe sowie Brennstoffzellenanwendungen diskutiert. Ein Schwerpunkt des Buches ist die diesel- und die ottomotorische Verbrennung. So wird beispielsweise die Wassereinspritzung für Ottomotoren zur Steigerung des thermodynamischen Wirkungsgrades ausführlich behandelt. Ebenso finden innovative Einspritzkonzepte für Dieselmotoren sowie der Einsatz alternativer, regenerativer Kraftstoffe für Verbrennungsmotoren Beachtung. Ein wesentlicher Anteil der Beiträge ist der Aufladung von Verbrennungsmotoren gewidmet – ein Kernthema der Arbeit von Roland Baar. Insbesondere das Verständnis der Energieströme sowie eine Möglichkeit einer verbesserten Modellierung des Aufladeaggregats für die numerische Simulation werden beleuchtet. Weitere Beiträge decken zusätzlich den Bereich neuartiger Abgasnachbehandlungssysteme zur Reduzierung der Schadstoffemissionen sowie experimentelle Methoden zur deren Untersuchung ab.
URI: https://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/10929
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-9822
Issue Date: 2020
Date Available: 2-Nov-2020
DDC Class: 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
Subject(s): Antriebsstrang
Verbrennungsmotor
alternative Antriebe
Aufladung
Emissionen
powertrain
internal combustion engine
alternative powertrain concepts
turbocharging
emissions
License: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/
ISBN: 978-3-7983-3161-7
Notes: Gedruckt erschienen im Universitätsverlag der TU Berlin, ISBN 978-3-7983-3160-0
Appears in Collections:FG Fahrzeugantriebe » Publications

Files in This Item:
gedenkschrift_roland_baar.pdf
Format: Adobe PDF | Size: 95.92 MB
DownloadShow Preview
Thumbnail

Item Export Bar

This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons