Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-879
Main Title: Investigation on Lipid Composition and Functional Properties of Some Exotic Oilseeds
Translated Title: Untersuchung zur Zusammensetzung und der funktionalen Eigenschaften der Lipide einiger exotischer Ölsaaten
Author(s): Hassanien, Mohamed Fawzy Ramadan
Advisor(s): Mörsel, Jörg-Thomas
Granting Institution: Technische Universität Berlin, Fakultät III - Prozesswissenschaften
Type: Doctoral Thesis
Language: English
Language Code: en
Abstract: Obgleich Samen des Schwarzkümmels, des Korianders und des Nigers in vielen Teilen der Welt als Quelle von Speiseölen und als ein wichtiger Bestandteil der Ernährung angesehen werden, wird auch in hiesigen Breiten im zunehmenden Maße die Verwendung dieser exotischen Samen populär. Dennoch sind die Informationen über die phytochemicals in diesen Ölen begrenzt. Diese phytochemicals können eine wichtige ernährungsphysiologische Bedeutung und gesundheitlichen Nutzen für den menschlichen Metabolismus besitzen. Die Resultate zeigen, daß die Öle dieser Studienreihe reiche Quellen an essentiellen Fettsäuren und fettlöslichen bioaktiven Komponenten darstellen. Durch die Anwesendheit von allen Glucolipide-Unterklassen im Schwarzkümmelöl in beträchtlichen Mengen kann dieses Material eine ausgezeichnete und vollständige Quelle an GL in der menschlichen Ernährung darstellen. Phospholipide haben einen beträchtlichen Gehalt an Phosphatidylcholin (ca. 50%), welche als markantester Bestandteil Lecithin enthält und zur Gewinnung dieses Stoffes eingesetzt werden kann. Es kann geschlussfolgert werden, daß diese Öle durch ihre spezielle chemische Zusammensetzung, insbesondere der Vitamine, als Rohstoffe zur Produktion vielversprechender neuer Produkte verwendet werden können. Das Ergebnis des hohen RSA-Wertes von Korianderöl im Vergleich zu den anderen Ölen zeigt, daß das Rohöl eine gute Quelle von Antioxidantskomponenten darstellt. Durch die außergewöhnliche Qualität und dem Potential der polaren Fraktion der Öle kann es wie ein natürliches Antioxidant für die Verwendung in lipidhaltigen Nahrungsmittel eingesetzt werden. Zusätzliche Untersuchungen sind notwendig, den physiologischen Einfluß und die Wirkung festzustellen und ko ret nachzuweisen. Eine Verbindung zwischen ihren antiradikalischen Eigenschaften und ihren biologischen Effekt soll des weiteren aufgezeigt werden. Die direkte Anwendung dieser Öle zur Zubereitung von Speisen, kann so dem menschlichen Körper über die Nahrung wichtige Vitamine zuführen. Außerdem könnten diese Öle für andere kommerzielle Produktformulierungen, wie z.B. zur Produktion von Seifen oder zur Kreation neuer Kosmetika, Anwendungen finden. Die Ergebnisse dieser Arbeit können wichtig sein, um einen möglichen ökonomischen Nutzen dieser neuen Samen aufzuzeigen und innovative Anwendungsmöglichkeiten in der hiesigen Nahrungsmittelindustrie anzuregen, z.B. als Quelle von neuen und speziellen Speiseölen.
Black cumin (Nigella sativa L.), coriander (Coriandrum sativum L.) and niger (Guizotia abyssinica Cass.) crude seed oils were studied in terms of fatty acids, lipid classes, triacylglyerols and fat-soluble bioactives. In black cumin and niger seed oils, linoleic acid was the predominant fatty acid followed by oleic acid and/or palmitic acid. Petroselinic acid followed by linoleic acid were the main fatty acids in coriander seed oil. Neutral lipids (mainly, triacylglycerols) constituted the main lipid class followed by glycolipids and phospholipids, respectively. Six glycolipid subclasses were detected in black cumin seed oil, wherein diglucosyldiacylglycerol was the prevalent component followed by glucocerebroside. Among the glycolipids from coriander and niger seed oils, acylated steryl glucoside, steryl glucoside and glucocerebroside were detected. The major individual phospholipid subfractions, were phosphatidylcholine followed by phosphatidylethanolamine, phosphatidylinositol and/or phosphatidylserine, respectively. High levels of fat-soluble bioactives (phytosterols, tocopherols and b-carotene) were estimated in the seed oils. Crude oils and their fractions were investigated for their radical scavenging activity (RSA). Coriander seed oil and its fractions exhibited the strongest RSA compared to black cumin and niger seed oils. The data correlated well th the total content of unsaponifiables, polar lipids and the initial peroxide values of crude oils. RSA of oil fractions showed similar patterns wherein the phospholipids exhibited greater activity to scavenge free radicals followed by glycolipids and neutral lipids, respectively. The positive relationship observed between the RSA of crude oils and their color intensity suggests the Maillard reaction products may have contributed to the RSA of seed oils and their polar fractions. Oxidative stabilities of crude oils were stronger than their stripped counterparts and the order of oxidative stability was as follow: coriander > black cumin > niger seed. Levels of polar lipids in crude oils correlated with oxidative stability. Thus, the major factor that may contributed to the better oxidative stability of crude oils was the carry-over of their polar fractions. Information provided by the present work is of importance for industrial utilization of the seed oils and their by-products as a raw material of edible oils and functional foods.
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus-7804
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/1176
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-879
Exam Date: 19-Feb-2004
Issue Date: 27-Feb-2004
Date Available: 27-Feb-2004
DDC Class: 500 Naturwissenschaften und Mathematik
Subject(s): Black cumin
Coriander
Crude seed oil
Fat-soluble bioactives
Niger seed
Oxidative stability.
Usage rights: Terms of German Copyright Law
Appears in Collections:Fakultät 3 Prozesswissenschaften » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dokument_36.pdf6.95 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.