Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-907
Main Title: Einflussfaktoren auf die Teamleistung im interkulturellen Vergleich
Subtitle: Untersuchung in deutschen und chinesischen Operationssälen
Translated Title: Team performance factors in cross-cultural comparision
Translated Subtitle: study in German and Chinese operating rooms
Author(s): Ritz, Frank
Advisor(s): Wilpert, Bernhard
Referee(s): Trommsdorff, Volker
Manzey, Dietrich
Granting Institution: Technische Universität Berlin, Fakultät V - Verkehrs- und Maschinensysteme
Type: Doctoral Thesis
Language: German
Language Code: de
Abstract: Die Teamleistung ist in Einrichtungen hohen Gefährdungspotentials aus sicherheitswissenschaftlicher Sicht vor allem unter dem Aspekt, sicheres Handeln im Team zu gewährleisten, von Bedeutung. In dieser Arbeit wird Teamleistung anhand der wahrgenommenen Interaktionsprozesse innerhalb von Teams in Operationssälen untersucht. Auf Grundlage wissenschaftlicher Literatur werden wichtige Einflussfaktoren auf die Teamleistung in organisationalem Vertrauen und dem Vertrauen in automatisierte Systeme vermutet. Darüber hinaus wird aus Ergebnissen der kognitiven Psychologie in Verbindung mit kulturvergleichender Forschung eine kulturdeterministische Fragestellung abgeleitet. Hierbei steht anfangs die Frage im Vordergrund, ob OP-Teams in kollektivistischen Kulturen, am Beispiel Chinas, eine bessere perzeptive Teamleistung zeigen, als OP-Teams individualistischer Kulturkreise, am Beispiel Deutschlands. Es stellt sich weiter die übergeordnete Frage nach den Zusammenhängen zwischen Kultur, Teamleistung und Vertrauen. Zur Überprüfung wird ein Fragebogen zur wahrgenommenen Teamleistung entwickelt und um ein Inventar zu organisationalem Vertrauen und eines zu Vertrauen in automatisierte Systeme ergänzt. In einer kulturvergleichenden Untersuchung wird eine Befragung von deutschen und chinesischen OP-Teammitgliedern durchgeführt. Die Ergebnisse des Vergleichs zeigen eine signifikant höhere wahrgenommene Teamleistung in chinesischen OP-Teams. Bei der Modellierung der strukturellen Zusammen-hänge zwischen den Konstrukten durch eine Kovarianzstrukturanalyse wird organisationales Vertrauen kulturübergreifend als Prädiktor der Teamleistung aufgeklärt. Hinsichtlich des Vertrauens in automatisierte System zeigt sich hingegen nur in der chinesischen Teilstichprobe ein Einfluss auf die Teamleistung. Die vorliegende Arbeit erhärtet die Vermutung, dass Teams kollektivistischer Kulturen eine höhere Teamleistung zeigen. Folglich eignen sich diese zur Erforschung der Teamleistung und ihrer Einflussfaktoren im Sinne eines Referenzmodells , von dem Erkenntnisse zur Erhöhung der Systemsicherheit abgeleitet werden können.
Safety research focuses team-performance as function of the team-interaction-process to ensure safety of high hazard systems. The present study investigates perceived team-performance in the operating room and relevant impact-factors. On the one hand, literature suggests an important influence of organizational trust and trust in automated systems on team-interaction-processes. One the other hand, results from cognitive psychology in combination with cross-cultural approaches lead to the assumption that teams of collectivistic cultures, illustrated by China, show better team-performance than teams of individualistic cultures, illustrated by Germany. The study uses a team-performance-questionnaire complemented by an inventory of organizational trust and of trust in automated systems. In a cross-cultural study Chinese and German team-members of operating-rooms participated in the questionnaire investigation. Chinese teams show significant better results of team-performance. The analysis of covariance structures points out that organizational trust is a relevant predictor of perceived team-performance in both cultures. In contrast trust in automated systems only shows an influence on team-performance in Chinese teams. The study presented confirms the presumption that teams of collectivistic cultures show better team-performances in general. Therefore the results can be used as a model to derivate knowledge about teamwork-processes, which is important to improve system safety.
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus-8078
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/1204
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-907
Exam Date: 5-Aug-2004
Issue Date: 10-Nov-2004
Date Available: 10-Nov-2004
DDC Class: 150 Psychologie
Subject(s): Automatisierte Systeme
Kulturvergleich
Organisationales Vertrauen
Strukturgleichungsmodell
Systemsicherheit
Teamleistung
Automated systems
Cross-cultural study
Individualism-collectivism
Organizational trust
System-safety
Team performance
Usage rights: Terms of German Copyright Law
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 5 Verkehrs- und Maschinensysteme » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dokument_14.pdf10.66 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.