Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-11678
For citation please use:
Main Title: MODUS-COVID Bericht vom 19.03.2021
Author(s): Müller, Sebastian Alexander
Charlton, William
Conrad, Natasa Djurdjevac
Ewert, Ricardo
Jefferies, Dominic
Rakow, Christian
Wulkow, Hanna
Conrad, Tim
Schütte, Christof
Nagel, Kai
Type: Report
URI: https://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/12878
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-11678
License: https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Abstract: Unser Bericht geht von folgenden Grundüberlegungen aus: Trotz Notbremse wird die dritte Welle im Maximum zu höheren Inzidenzen führen als die zweite Welle, da die Mutation B.1.1.7 deutlich ansteckender ist, als die bisherigen Virusvarianten. Nahezu alle Infektionen in unserem Modell beruhen auf ungeschützten Kontakten in Innenräumen. Wenn der R-Wert unter 1 gehalten werden soll, müssen zusätzliche Anstrengungen unternommen werden, um solche ungeschützten Kontakte zu reduzieren.
Subject(s): COVID-19
SARS-CoV-2
pandemic
mobility models
virus spreading dynamics
containment
public transport
Pandemie
Mobilitätsmodelle
Virusausbreitung
Ausgangsbeschränkung
öffentlicher Verkehr
Issue Date: 19-Mar-2021
Date Available: 22-Mar-2021
References: 10.14279/depositonce-11673
Language Code: de
DDC Class: 610 Medizin und Gesundheit
380 Handel, Kommunikation, Verkehr
Sponsor/Funder: BMBF, 01KX2022A, MODUS-COVID: Modellgestützte Untersuchung von Schulschließungen und weiteren Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 - Teilprojekt 1: Urbane und regionale Simulation auf Basis von datengestützten, synthetischen Bewegungsprofilen
TU Affiliation(s): Fak. 5 Verkehrs- und Maschinensysteme » Inst. Land- und Seeverkehr (ILS) » FG Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Publications

Files in This Item:

Item Export Bar

This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons