Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-12053
For citation please use:
Main Title: MODUS-COVID Bericht vom 18.06.2021
Author(s): Müller, Sebastian Alexander
Charlton, William
Conrad, Natasa Djurdjevac
Ewert, Ricardo
Rakow, Christian
Rehmann, Jakob Benjamin
Wulkow, Hanna
Conrad, Tim
Schütte, Christof
Nagel, Kai
Type: Report
URI: https://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/13261
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-12053
License: https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Abstract: Auch in Deutschland breitet sich die Delta-Mutation aus. Im Spätsommer ist mit einer 4. Welle in den Übertragungen zu rechnen, da diese Variante nochmal ansteckender ist als die zur Zeit vorherrschenden Alpha-Variante. Auf diese Möglichkeit sollten wir vorbereitet sein und schnell reagieren können. Auch nach den Sommerferien sollten in den Schulen weiterhin Schnelltests durchgeführt werden, um einen systematische Überblick über das Infektionsgeschehen zu haben. Die Auswertungen der Mobilitätsdaten auf Landkreisebene zur Wirkung der Ausgangsbeschränkungen während der Bundesnotbremse zeigen, dass die nächtlichen Aktivitäten in Nordrhein-Westfalen und einigen weiteren Regionen Süd-West-Deutschlands reduziert wurden. Bei der insgesamt aushäusig verbrachten Zeit lässt sich eine Reduktion an den Wochenenden erkennen. Wir zeigen mit unserem mathematischen Modell, wie stark Einreise-Kontroll- bzw. Quarantäne-Maßnahmen gestaltet werden müssen, um die Einschleppung und Ausbreitung einer Corona-Mutation mit den Eigenschaften der Delta-Variante in Deutschland zu verzögern. Unsere Rechnungen zeigen, dass eine Vollöffnung der Schulen nach den Sommerferien ohne jegliche Schutzmaßnahmen einen exponentiellen Anstieg der Übertragungen unter den SchülerInnen zur Folge hätte, unter der Annahme, dass diese bis dahin nicht geimpft werden. Da Impfungen besser schützen als eine Kombination aus Schnelltests und Masken, können diese die Maskenpflicht prinzipiell ersetzen. Jedoch ist eine dringende Empfehlung zum Tragen von FFP2-Masken für ungeimpfte Personen in Innenräumen zum Selbstschutz weiterhin angebracht.
Subject(s): COVID-19
SARS-CoV-2
pandemic
mobility models
virus spreading dynamics
containment
public transport
Pandemie
Mobilitätsmodelle
Virusausbreitung
Dynamik
öffentlicher Verkehr
Issue Date: 18-Jun-2021
Date Available: 18-Jun-2021
Language Code: de
DDC Class: 610 Medizin und Gesundheit
380 Handel, Kommunikation, Verkehr
Sponsor/Funder: BMBF, 01KX2022A, MODUS-COVID: Modellgestützte Untersuchung von Schulschließungen und weiteren Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 - Teilprojekt 1: Urbane und regionale Simulation auf Basis von datengestützten, synthetischen Bewegungsprofilen
TU Affiliation(s): Fak. 5 Verkehrs- und Maschinensysteme » Inst. Land- und Seeverkehr (ILS) » FG Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Publications

Files in This Item:

Item Export Bar

This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons