Thumbnail Image

Landesparlamente in der COVID-19-Krise

Kropp, Sabine; Nguyen, Christoph; Souris, Antonios

Berlin University Alliance (BUA)

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie wurden im Wesentlichen von den Regierungen von Bund und Ländern beschlossen und über Rechtsverordnungen umgesetzt. Den Landtagen wurde dabei angeblich nur ein Platz auf der Zuschauertribüne zugewiesen. Gewaltenteilung und damit ein zentraler Pfeiler der Demokratie schienen beschädigt. Die empirische Bestands­ aufnahme parlamentarischer Aktivitäten wider­ spricht dieser Wahrnehmung: Die Parlamente und ihre Abgeordneten haben ihre Funktionen auch in der Pandemie erfüllt.
The measures to contain the pandemic were essentially decided by the federal and state governments and implemented via legal ordinances. The state parliaments were allegedly assigned only a place in the spectator gallery. The separation of powers, and thus a central pillar of democracy, appeared to be damaged. The empirical inventory of parliamentary activities contradicts this perception: parliaments and their deputies fulfilled their functions even during the pandemic.