Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-1465
Main Title: Sozialstruktur und Innovationen
Translated Title: Social structure and innovation
Author(s): Rost, Katja
Advisor(s): Gemünden, Hans-Georg
Granting Institution: Technische Universität Berlin, Fakultät VII - Wirtschaft und Management
Type: Doctoral Thesis
Language: German
Language Code: de
Abstract: Viele wirtschaftswissenschaftliche Untersuchungen betrachten Unternehmen als eine formal organisierte Struktur, welche sich aus Positionsinhabern zusammensetzt. Der Vorteil solcher Untersuchungen liegt in der starken Vereinfachung des Untersuchungsgegenstandes und der stringenten Ableitung organisatorischer Gestaltungsmaßnahmen. Allerdings vernachlässigen formale Betrachtungen, dass Unternehmen letztlich ein Handlungssystem aus natürlichen Per-sonen darstellen. Natürliche Personen besitzen Ressourcen, stehen durch soziale Beziehungen zueinander in Kontakt und erwerben unabhängig von ihrer formal zugewiesenen Position Status bei anderen Akteuren. Die informale Struktur in Unternehmen, oft belächelt als nicht organisierbar und deswegen als für die Wirtschaftswissenschaften irrelevant, verknüpft die Ziele natürlicher Personen mit den Zielen des Unternehmens. Selbst wenn die hieraus abgeleiteten Gestaltungsempfehlungen nicht immer eindeutig sind oder den bisherigen Vorstellungen zur Organisation widersprechen, ist nicht von der Hand zu weisen, dass letztlich natürliche Personen den Erfolg oder Misserfolg von Unternehmen steuern. Handlungen und Interessen natürlicher Personen sind insbesondere im Kontext der Wissensgenerierung für Unternehmen überlebenswichtig. Neues Wissen als ange-strebte Zielgröße vieler Unternehmen kann nicht formal angeordnet werden: Wenn ein Ange-stellter für ein Unternehmen neues Wissen produzieren soll, muss er den Einsatz seiner persön-lichen Ressourcen, die für dieses Wissen notwenig sind, selbst kontrollieren können und zudem ein Interesse an der Produktion neuen Wissens haben. Die vorliegende Arbeit untersucht, ob und wie die Sozialstruktur, in die natürliche Personen im Unternehmenskontext eingebettet sind, die Generierung neuen Wissens beeinflusst. Als Sozial-struktur versteht diese Arbeit die persönlichen Ressourcen von Personen, die Beziehungen zwi-schen Personen und den positionsunabhängigen Status von Personen.
Most managerial studies regard enterprises as organized structures of position owners. The advantages of such studies are a strong simplification and a clear derivation of organizational implications. However, this view neglects that enterprises represent systems of acting natural persons. Natural persons possess resources, are in contact with each other through social relations and acquire status independent of an assigned position. Therefore, it seems questionable whether an enterprise which is only composed of position owners can pursue goals. The informal view links the goals of natural persons to the goals of the enterprise and is often viewed as not designable. Even if the practical implications of studies on informal structures are not always clear or if the implications contradict past conceptions, it can’t be denied that natural persons determine the success or failure of enterprises in the long run. In particular, the actions and interests of natural persons become critical in the context of knowledge generation. New knowledge as a goal of many enterprises cannot be “arranged”: Employees only produce new knowledge if they are able to control their personal resources and if they take stock in the production of new knowledge. The following research examines whether and how the social structure, into which natural persons are embedded in the enterprise, affects the generation of new knowledge. Social structure consists of personal resources, the relations between persons, and the status of a person independent of a formal position.
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus-13895
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/1762
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-1465
Exam Date: 19-Jun-2006
Issue Date: 10-Nov-2006
Date Available: 10-Nov-2006
DDC Class: 330 Wirtschaft
Subject(s): Informale Organisation
Innovation
Promotoren
Soziale Netzwerke
Champions
Informal organization
Innovation
Social networks
Usage rights: Terms of German Copyright Law
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 7 Wirtschaft und Management » Institut für Technologie und Management (ITM) » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dokument_22.pdf9,18 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.