Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-1524
Main Title: Evaluation multimedialer Lernprogramme nach neuropsychologischen und konstruktivistischen Anforderungen des Lernens - am Beispiel des Erlernens des Deutschen als Fremdsprache
Translated Title: Evaluation of multimedia-based educational software according to neuropsychological and constructivist learning demands on the example of learning German as a foreign language
Author(s): Vásquez Alarcón, Marcela Ximena
Advisor(s): Steinmueller, Ulrich
Granting Institution: Technische Universität Berlin, Fakultät I - Geisteswissenschaften
Type: Doctoral Thesis
Language: German
Language Code: de
Abstract: Das Thema dieser Dissertationsarbeit gehört zu einem interdisziplinären Forschungsgebiet der Fremdsprachendidaktik, in dessen Mittelpunkt das Erlernen des Deutschen als Fremdsprache (DaF) durch multimediale Lernsoftware (MLSW) steht. Die zugrunde liegende Frage lautet hierbei: Wie und inwieweit können multimediale Sprachlernprogramme auf CD-ROM dazu beitragen, konstruktivistische Lernprinzipien umzusetzen, um eine Fremdsprache unter Berücksichtigung neuropsychologischer Grundlagen zu erlernen. Außerdem geht es darum, herauszuarbeiten, inwieweit sich dieses Potential gegenwärtig in MLSW umsetzen lässt. Seit den letzten Jahrzehnten repräsentiert das konstruktivistische Lernparadigma den aktuellen Forschungsstand der Fremdsprachentheorie. In dieser Zeit ist ebenso eine nicht zu unterschätzende Reihe von DaF-Lernsoftware auf dem Markt in Deutschland erschienen, die bedeutende Vorteile gegenüber den herkömmlichen Lernmethoden anbietet. Unter Berücksichtigung der Prämisse, dass der Lernende im Mittelpunkt des Lernprozesses steht, werden neuropsychologische und konstruktivistische Lernanforderungen untersucht, die auch beim multimedialen (Sprachen-)Lernen erfüllt werden müssen. Auf dieser Grundlage werden praxisrelevante Beurteilungskriterien für MLSW ermittelt, die dabei helfen, das Erreichen bestimmter Lernziele zu bewerten und konkrete Einsatzmöglichkeiten multimedialer Lernsoftware zu diagnostizieren. In diesem Zusammenhang wird zuerst nach dem aktuellen Forschungsstand erörtert, wie sich der Lernvorgang beschreiben, verstärken und fördern lässt, wenn die Individualität des Lernenden berücksichtigt werden soll. Zur Bewertung und Verbesserung des computergestützten Sprachenlernens wird ein Instrumentarium zur Evaluation multimedialer (Sprach-) Lernprogramme (IEMS) entwickelt, das die aus dem theoretischen Rahmen abgeleiteten Lernvoraussetzungen erfüllt und mit erprobten medienpädagogischen Anwendungskriterien verbindet. Die Anwendbarkeit des IEMS wird am Beispiel des Deutschen als Fremdsprache überprüft, um Wege aufzuzeigen, wie die Diagnose und die Evaluation durchgeführt sowie die Nutzung multimedialer Lernprogramme verbessert werden können. Die Ergebnisse und konkrete Beispiele dieser exemplarischen Evaluationen können dazu dienen, auf essentielle Entwicklungskriterien und lernfördernde Programmeigenschaften Rücksicht zu nehmen. Diese Arbeit wird in folgender Weise strukturiert: Im Kapitel I werden Bedingungen für ein erfolgreiches Sprachenlernen aufgrund neuropsychologischer Grundlagen des Fremdsprachenlernens herausgefunden. Im Kapitel II werden konstruktivistische Lernanforderungen dargestellt. Hier werden der Konstruktivismus als leitende Erkenntnistheorie unserer Zeit und sein revolutionäres Lernparadigma der Wissenskonstruktion präsentiert. Das Kapitel III beschäftigt sich mit dem konstruktivistischen multimedialen Lernen. Hier werden zentrale Begriffe dieser Arbeit bestimmt sowie Grundlagen, Potentiale und wissenschaftliche Belege über die Lerneffektivität dieser Lernform präsentiert. Typologien von Lernsoftware und Eigenschaften bestimmter Lernsoftwarearten werden im Kapitel IV referiert. Im Kapitel V werden Evaluationskriterien für Lernsoftware und die Problematik der Evaluation von Lernsoftware dargestellt sowie sechs Kriterienkataloge analysiert und miteinander verglichen, um daraus die wichtigsten Grundkriterien abzuleiten, mit dem Ziel, eine pragmatische, erprobte Komponente für die Entwicklung des Instrumentariums zu gewinnen. Im Kapitel VI wird das IEMS thematisiert. Das Kapitel VII befasst sich mit der exemplarischen Evaluation multimedialer DaF-Lernprogramme durch das IEMS. Ein Schlusswort und ein Ausblick schließen diese Dissertationsarbeit ab.
The topic of this dissertation is part of an interdiciplinary field of research within the didactics of foreign language learning that focuses on learning German as a foreign language using multimedia-based educational software. The basic question is how multimedia-based educational software on CD-ROM can be used to implement constructivist learning theories in learning a foreign language considering basic neuropsychological principles. It will further be discussed, to what extent this potential is realised in multimedia-based educational software at this stage. In the last decades, the constructivist learning theory has been the dominant paradigm in the field of foreign language learning. During this time a considerable number of software for learning German as a foreign language has been published in Germany, featuring eminent advantages over conventional learning methods. Following the assumption that the learner must be seen as the central part of the learning process, neuropsychological und constructivist learning demands that are also valid for multimedia-based language learning are examined. On the basis of these findings, criteria for the practical evaluation of multimedia-based educational software are developed that help to assess if learning targets were achieved and to diagnose possible fields of application. In this context and following the latest research it is discussed how learning can be described, improved and supported while regarding the learners personality. For evaluation and improvement of computer-based language learning, assessment instrument for multimedia-based language learning software are designed that follow the former theoretical findings of learning demands and combine these with approved criteria of application of multimeda-based education. On the example of German as a foreign language, practical possibilities of application are revised in order to demonstrate how the diagnostic process of evaluation could work and how to improve the application of multimedia-based software. The findings and examples of this work can help to consider essential criteria of software development and beneficial characteristics of learning software in the future. The structure of this work is as follows: The first chapter discusses conditions of succesful language learning on the basis of neuropsychological priciples. In chapter two, learning demands according to the constructivist learning theory are described. Constructivism is presented as the dominant theory of cognition at this time, its revolutionary paradigm of knowledge construction is described. Chapter three addresses constuctivist multimedia-based learning. Central terms of this work are defined, and basics, potential and scientific evidence for the efficiency of this form of learning are described. Chapter four discusses possible typologies of educational software and characteristics of different kinds of software. Criteria for the evaluation of educational software and general problems of assessing educational software are examined in chapter five. Six different indeces of criteria are analysed and compared to deduce the most essential, basic criteria of evaluation. Thus, an applicable and approved component of the evaluation process is installed. In chapter six, the assessment instrument for multimedia-based language learning software are described, the following chapter uses them to exemplarily evaluate multimedia-based educational software for learning German as a foreign language. A final summary and outlook conclude this work.
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus-14794
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/1821
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-1524
Exam Date: 7-Jul-2006
Issue Date: 26-Jan-2007
Date Available: 26-Jan-2007
DDC Class: 400 Sprache
Subject(s): Deutsch als Fremdsprache
Konstruktivismus
Lernsoftware
Multimedia
Sprachen
Constructivism
German as foreign language
Language
Multimedia
Software
Usage rights: Terms of German Copyright Law
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 1 Geistes- und Bildungswissenschaften » Institut für Sprache und Kommunikation » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dokument_31.pdf5,18 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.