Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-1733
Main Title: Täuschung als Erfolgsprinzip öffentlicher Argumentation: ein praktisches Erbe antiker Rhetorik
Author(s): Gizewski, Christian
Type: Report
Language: German
Language Code: de
Abstract: Dieser Aufsatz ist im Zusammenhang mit einer Lehrveranstaltung des SS 1999 (Musik und Rhetorik als Mittel öffentlichen Handelns in antiken Gemeinwesen) entstanden. ÜBERSICHT: I. Einleitung: Täuschung als wesentliches Element erfolgsorientierter Rhetorik in Antike und Gegenwart. II. Die Täuschungsmöglichkeiten aus der Perspektive der aristotelischen Topik- und Rhetorik-Lehre. A. Die in der Verletzung von Wahrheitspflichten, in unrichtigen Gewichtungen und verzerrenden Begriffsbildungen liegenden Täuschungen öffentlicher Argumentation. B. Arten und Funktionen logischer Fehlschlüsse in der öffentlichen Argumentation. C. Die Tropen der Rhetorik und ihr sophismatische Disposition. Die Bedeutung der in der Rhetorik verwendeten Täuschungsarten für nicht-verbale Ausdrucksformen öffentlicher Argumentation.
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus-17238
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/2030
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-1733
Issue Date: 18-Dec-2007
Date Available: 18-Dec-2007
DDC Class: 930 Geschichte des Altertums bis ca. 499, Archäologie
Subject(s): Alte Geschichte
Rhetorik
Wahrheit
Usage rights: Terms of German Copyright Law
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 1 Geistes- und Bildungswissenschaften » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dokument_44.pdf161.33 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Dokument_1.zip2.98 MBZIP ArchiveView/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.