Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-2025
Main Title: Software-Based Extraction of Objective Parameters from Music Performances
Translated Title: Ein Softwaresystem zur automatischen Parameterextraktion von Musikaufführungen
Author(s): Lerch, Alexander
Advisor(s): Weinzierl, Stefan
Granting Institution: Technische Universität Berlin, Fakultät I - Geisteswissenschaften
Type: Doctoral Thesis
Language: English
Language Code: en
Abstract: Verschiedene Aufführungen des gleichen musikalischen Werkes unterscheiden sich deutlich voneinander. Es ist offensichtlich, daß das Musikerlebnis des Hörers nicht nur durch die zugrundeliegende Partitur bestimmt wird, sondern auch maßgeblich von der Interpretation dieser Partitur durch die aufführenden Musiker. Diese deuten, modifizieren oder erweitern die im Notenbild enthaltenen Informationen im Zuge ihrer Darbietung. Eine solche Musikaufführung läßt sich mit Parametern der Parameterkategorien Tempo, Lautheit, Klangfarbe und Tonhöhe objektiv beschreiben. Jede der vier Kategorien stellt eine Vielzahl von Parametern bereit, die es den Musikern ermöglicht, musikalische Ideen auf eine einmalige physikalische Art umzusetzen. Die Extraktion solcher Parameter ist eine der typischen Problemstellungen der Aufführungsanalyse. Diese Arbeit präsentiert ein Softwaresystem, das als Werkzeug zur automatischen Extraktion von Tempo-, Lautheits- und Timbremerkmalen angewendet werden kann. Dieses System wurde für eine systematische Analyse von 21 Streichquartettaufnahmen eingesetzt. Die Arbeit widmet sich hauptsächlich zwei Thematiken, der Entwicklung und Optimierung von Algorithmen der Audiosignalverarbeitung zur Parameterextraktion aus Audioaufnahmen musikalischer Aufführungen sowie der Analyse und Diskussion von Streichquartrettaufführungen eines Satzes aus Beethovens spätem Streichquartett op. 130.
Different music performances of the same score may significantly differ from each other. It is obvious that not only the composer’s work, the score, defines the listener’s music experience, but that the music performance itself is an integral part of this experience. Music performers use the information contained in the score, but interpret, transform or add to this information. Four parameter classes can be used to describe a performance objectively: tempo and timing, loudness, timbre and pitch. Each class contains a multitude of individual parameters that are at the performers’ disposal to generate a unique physical rendition of musical ideas. The extraction of such objective parameters is one of the difficulties in music performance research. This work presents an approach to the software-based extraction of tempo and timing, loudness and timbre parameters from audio files to provide a tool for the automatic parameter extraction from music performances. The system is applied to extract data from 21 string quartet performances and a detailed analysis of the extracted data is presented. The main contributions of this thesis are the adaptation and development of signal processing approaches to performance parameter extraction and the presentation and discussion of string quartet performances of a movement of Beethoven’s late String Quartet op. 130.
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus-20677
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/2322
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-2025
Exam Date: 27-Oct-2008
Issue Date: 17-Nov-2008
Date Available: 17-Nov-2008
DDC Class: 780 Musik
Subject(s): Audioanalyse
Aufführungsanalyse
Musikalische Interpretation
Tempoerkennung
Audio content analysis
Music performance analysis
Tempo extraction
Creative Commons License: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 1 Geistes- und Bildungswissenschaften » Institut für Sprache und Kommunikation » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dokument_29.pdf6.84 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.