Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-2442
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.editorRoskamm, Nikolaien
dc.contributor.editorHöffken, Stefanen
dc.date.accessioned2015-11-20T19:29:43Z-
dc.date.available2010-04-26T12:00:00Z-
dc.date.issued2010-04-26-
dc.date.submitted2010-04-26-
dc.identifier.isbn978-3-7983-2204-2-
dc.identifier.issn1864-8037-
dc.identifier.uriurn:nbn:de:kobv:83-opus-26391-
dc.identifier.urihttp://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/2739-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.14279/depositonce-2442-
dc.description.abstractIm Workshop „Przy Bazantarni, Warsaw“ wurden von polnischen und deutschen Studenten im Mai / Juni 2009 in gemischten Teams Vorschläge für ein Gebiet im Warschauer Bezirk Natolin erarbeitet. Aufgabenstellung des Workshops war es, über die Funktion der Przy Bazantarni nachzudenken und räumliche Strategien zu entwickeln, ob und wie der dortige Freiraum zu einem benutzerfreundlichen öffentlichen Raum umgestaltet werden kann. Die Przy Bazantarni ist geprägt von Wohngebieten aus unterschiedlichen baulichen Phasen, viele davon sind als sogenannte Gated Communities´ organisiert. Die meisten der in den letzten Jahren neue entstanden Wohngebiete in Warschau sind großräumig umzäunt und vehement vom öffentlichen Raum abgeriegelt. Der Zugang zu diesen Wohnkomplexen ist nur den Bewohnern und berechtigten Personen gestattet, an den Eingangstoren wachen Sicherheitsdienste vor unbefugtem Betreten. Der öffentliche Raum der polnischen Hauptstadt ist daher besonders in den nicht zentralen Bereichen enorm fragmentiert, die Wohnsiedlungen ergeben ein unzusammenhängendes Netz von kleineren und größeren Inseln im kaum noch städtisch anmutenden Umfeld. Im Workshop wurde versucht, städtebauliche Annäherungen an ein solches städtebauliches Umfeld zu erarbeiten. Der Workshop ist Bestandteil einer seit 1992 bestehenden Kooperation der Architekturfakultät der Politechnika Warschau und des Instituts für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin. Finanziell gefördert wird die Kooperation vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Online-Version im Universitätsverlag der TU Berlin (www.univerlag.tu-berlin.de) erschienen.de
dc.languageEnglishen
dc.language.isoenen
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/en
dc.subject.ddc720 Architekturen
dc.subject.otherGated Communitiesde
dc.subject.otherÖffentlicher Raumde
dc.subject.otherStädtebaulicher Entwurfde
dc.subject.otherStadtplanungde
dc.subject.otherWarschaude
dc.titlePrzy Bazantarni, Warsawen
dc.typeBooken
tub.accessrights.dnbfree*
tub.publisher.universityorinstitutionUniversitätsverlag der TU Berlinen
tub.series.issuenumber26en
tub.series.nameISR Impulse Online (bis Bd. 50: ISR Graue Reihe)en
dc.publisher.nameUniversitätsverlag der TU Berlinen
dc.publisher.placeBerlinen
dc.title.subtitlePublic Space and Gated Communities ; Urban Design Workshop 2009en
dc.type.versionpublishedVersionen
tub.identifier.opus32639-
tub.identifier.opus42501-
Appears in Collections:Inst. Stadt- und Regionalplanung » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dokument_1.pdf5.86 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons