Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-2772
Main Title: Strategien der Stadterneuerung in China am Fallbeispiel Yangzhou
Translated Title: Strategy of city renewal in China, Yangzhou as example
Author(s): Cai, Lin
Advisor(s): Herrle, Peter
Granting Institution: Technische Universität Berlin, Fakultät VI - Planen Bauen Umwelt
Type: Doctoral Thesis
Language: German
Language Code: de
Abstract: Zielsetzung und Folgen der Stadterneuerung Chinas änderten sich während des politischen und wirtschaftlichen Wandels, am schnellsten in den letzten 30 Jahren nach der wirtschaftlichen Reform und Öffnung. Die Arbeit bietet einen theoretischen Überblick über den Politikwandel und eine empirische Untersuchung der Stadtentwicklung und Stadterneuerung von der Revolution Chinas im Jahre 1949 an bis heute, insbesondere der letzten 30 Jahre, um die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die Motive, Modelle und Folgen der Stadterneuerung in China speziell im Yangtze-Delta zu erfassen und für weitere Politikvorschläge zu befragen. Die Arbeit stellt vor allem eine praxisorientierte Untersuchung der Geschichte und Ansätze der Wohnquartierserneuerung chinesischer Innenstädte dar, sowie eine Aufarbeitung der Berliner Erfahrungen als Referenz für eine vergleichende Gegenüberstellung. Der Forschungsschwerpunkt liegt auf der empirischen Bestandsaufnahme verschiedener Formen der kommunalen Stadterneuerungsverfahren in Yangtze-Delta, insbesondere in der Altstadt Yangzhou, um die Bedeutung eines sich ändernden Verhältnisses zwischen öffentlicher Hand, Markt und bürgerschaftlichen Akteuren zu erfassen. Konkret wird danach gefragt, auf welchen Feldern kommunaler Aufgabenwahrnehmung, in welchen organisatorischen Formen, mit welchen Formen der Finanzierung und mit welchen akteursspezifischen Schwerpunkten derzeit eine kooperative Zusammenarbeit von lokalen Akteuren und Partnern in den Städten stattfindet. Unter dem Begriff der Stadterneuerung wird die nachhaltige Entwicklung, Erhaltung und Partizipation, Integration und eine öffentlich-private Kooperation verstanden. Im Folgenden wird versucht, auf Basis der Ergebnisse der analysierten Ansätze gebietsübergreifende, verallgemeinerungsfähige Strategien der nachhaltigen Stadterneuerung für die zukünftige Praxis in China bzw. Yangzhou zu entwickeln.
Goals and results of China's urban renewal have been changing with political and economic changes. The last 30 years since the start of the economic reforms and liberalization have seen the fastest changes. The present dissertation is to give a theoretical outline of the changes in politics and is an empirical survey of the urban development and renewal since the Chinese Revolution in 1949 up to the present day. There is a special emphasis on the last 30 years in order to analyse the economic framework, motives, models and results of urban renewal and deduce further political proposals. This dissertation is above all a practice oriented survey of the history and the ways in which the renewal of neighbourhoods in Chinese city centres was approached as well as an analysis of the experience made in Berlin, which is being used as a reference for a contrasting comparison. The research focuses on an empirical review of the different methods of urban renewal in the Yangtze-Delta, especially in the old town of Yangzhou, on the relevance of the changing relations between the public sector, the market and civil society. Specific research is done on the question about the cooperative collaboration of local players and partners in the cities. How do they cooperate in which fields in the realization of communal tasks, how do they organize, how are they financed and what is the main focus of each specific player. The term of urban renewal defines the sustainable development, conservation and participation, integration and public-private cooperation. The following study aims at developing strategies for a sustainable urban renewal which are based on the results of the analyzed approaches. It tries to develop strategies which take into account different areas and which can be generalized for the future practice in China and Yangzhou.
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus-29932
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/3069
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-2772
Exam Date: 2-Feb-2011
Issue Date: 25-Mar-2011
Date Available: 25-Mar-2011
DDC Class: 720 Architektur
Subject(s): China
Stadterneuerung
China
Cityrenewal
Usage rights: Terms of German Copyright Law
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 6 Planen Bauen Umwelt » Institut für Architektur » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dokument_37.pdf5.28 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.