Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-2999
Main Title: Parametric Amplification and Wavelength Conversion of Phase-Modulated Signals
Translated Title: Parametrische Verstärkung und Wellenlängenkonversion von phasenmodulierten Signalen
Author(s): Elschner, Robert
Advisor(s): Petermann, Klaus
Granting Institution: Technische Universität Berlin, Fakultät IV - Elektrotechnik und Informatik
Type: Doctoral Thesis
Language: English
Language Code: en
Abstract: In dieser Arbeit werden Konzepte zur parametrischen Verstärkung und zur Wellenlängenumsetzung theoretisch untersucht, die auf Vierwellenmischung in Materialien mit einer Nichtlinearität dritter Ordnung beruhen. Diese beiden Prozesse könnten eine Reihe von Anwendungen in zukünftigen hoch-kapazitiven faseroptischen Übertragungssystemen finden. Dazu gehört rauscharme Verstärkung mit variablem Gewinnspektrum und beliebigen Mittenwellenlängen, die Kompensation von Nichtlinearitäten in der Faserübertragung durch Phasenkonjugation und die Blockierungsauflösung in Netzknoten durch Wellenlängenumsetzung. Neben der Flexibilität ist vor allem die erwartete Unabhängigkeit vom Modulationsformat und Datenrate ein entscheidender Vorteil für diese Komponenten. Allerdings wurde in bisherigen Arbeiten vor allem die Verarbeitung von amplitudenmodulierten Signalen untersucht, während Phasenmodulationsformate im Bereich der Übertragung schon weiträumig eingesetzt werden. Da eine detaillierte Untersuchung noch aussteht, wird der Fokus der Arbeit auf Aspekte bezüglich der Verarbeitung von digital phasenmodulierten (PSK-) Formaten gelegt. Verschiedene Formate für die direkte (differentielle 2- und 4-PSK) und für die kohärente Detektion (2-PSK, 4-PSK, 8-PSK) werden berücksichtigt, ebenso wie die 16-Quadraturamplitudenmodulation (16-QAM), die sowohl eine Amplituden- als auch eine Phasenmodulation enthält. Während eine große Anzahl von geeigneten nichtlinearen Materialien zur Verfügung steht, werden in der Arbeit nur zwei der vielversprechensten Komponenten, nämlich die hoch-nichtlineare Faser (HNLF) und der Halbleiterlaserverstärker (SOA), mit Hilfe von analytischen und numerischen Rechnungen untersucht. Die zugrundeliegenden Modelle werden detailliert präsentiert. Die Analyse zeigt, dass die parametrischen Komponenten verschiedene Arten von Phasenstörungen hervorrufen, die die PSK-Formate stören und de facto die Formattransparenz einschränken. Ein großer Teil der Arbeit ist der Auswertung des Einflusses auf die verschiedenen Modulationsformate bezüglich der Bitfehlerrate gewidmet. Im Allgemeinen steigt die Empfindlichkeit der PSK-Formate gegenüber den Phasenstörungen mit der Anzahl der Konstellationspunkte an. Auf Grundlage der vorangegangenen Analysen werden im weiteren Verlauf der Arbeit Möglichkeiten diskutiert, wie man die Phasenstörungen kompensieren bzw. vermeiden kann. Generell steht hier die Qualität des Pumplasers im Vordergrund. Falls Hochleistungslaser mit sehr kleinem Amplituden- und Phasenrauschen zur Verfügung stehen, können vernachlässigbare Phasenstörungen und eine damit verbundene fast ideale Formattransparenz in den HNLF-Komponenten erzielt werden. Demgegenüber ist die Optimierung der SOA-Komponenten schwieriger wegen der Sättigungseffekte und der inhärenten Erzeugung von Rauschen.
In this thesis, parametric amplification and wavelength conversion based on four-wave mixing in materials with third-order nonlinearity are theoretically investigated. These processes may find a variety of applications in future high-capacity fiber-optic transmission systems including low-noise amplification with variable gain spectrum and arbitrary center wavelength, nonlinearity compensation during transmission through phase conjugation and contention resolution in network nodes through wavelength conversion. Beside their flexibility, one of the expected key advantages for such devices is the possibility for modulation format and bit rate independent operation enabling transparent networking. However, while phase-modulation formats are widespread used in the current transmission systems, most of the previous publications on parametric processes considered only amplitude-modulation formats like on-off keying. Since a detailed investigation is still pending, the focus of the work is put on aspects regarding the processing of phase-shift keying (PSK) formats. Different direct (differential 2- and 4-PSK) and coherent detection formats (2-PSK, 4-PSK, 8-PSK) as well as 16-quadrature amplitude modulation (16-QAM) as a format carrying both amplitude and phase modulation are considered. While various nonlinear materials are available, the thesis is restricted to two of the most promising devices, namely the highly nonlinear fiber (HNLF) and the semiconductor optical amplifier (SOA). They are examined using analytical and numerical calculations with models that are presented in detail within the thesis. The analysis shows that both parametric devices introduce different types of phase distortions that impair phase-shift keying formats and de facto undermine the modulation format transparency. A main part of the thesis is dedicated to the evaluation of their impact on the considered modulation formats in terms of the bit-error rate. As a general trend, the sensitivity of the phase-shift keying formats to the phase distortions increases with the number of constellation points. Based on the preceding analysis, possibilities are evaluated for the mitigation or the prevention of the phase distortions depending on their deterministic or stochastic nature. Generally, the pump laser quality is one major issue. If high-power lasers with very low amplitude and phase noise can be used, low phase distortions and nearly ideal format transparency can be recovered for HNLF-based devices. By contrast, the optimization of SOA-based devices is more difficult due to limits set by saturation effects and the inherent noise generation.
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus-32961
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/3296
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-2999
Exam Date: 23-Aug-2011
Issue Date: 1-Nov-2011
Date Available: 1-Nov-2011
DDC Class: 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
Subject(s): Faseroptische Übertragungstechnik
Nichtlineare Optik
Optische Nachrichtentechnik
Optische Signalverarbeitung
Nonlinear optics
Optical communication
Optical signal processing
Optical transmission
Usage rights: Terms of German Copyright Law
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 4 Elektrotechnik und Informatik » Institut für Hochfrequenz- und Halbleiter-Systemtechnologien » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dokument_15.pdf1.6 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.