Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-3739
Main Title: A Generic Approach for Dynamic Business Model Evaluation
Translated Title: Ein generischer Ansatz für dynamische Geschäftsmodell-Evaluation
Author(s): Kayaoglu, Nuri
Referee(s): Straube, Frank
Albayrak, Sahin
Granting Institution: Technische Universität Berlin, Fakultät VII - Wirtschaft und Management
Type: Doctoral Thesis
Language: English
Language Code: en
Abstract: Der Begriff Geschäftsmodell (Englisch: business model) hat in den letzten Jahren enorme Aufmerksamkeit gewonnen. Ein Konsens über eine konkrete Beschreibung des Begriffs steht allerdings noch aus. Sowohl unterschiedliche als auch unscharfe Beschreibungen dieses Begriffs erschweren Geschäftsmodell-Evaluationen (Eng.: business model evaluation), insbesondere dann, wenn unterschiedliche Granularitäten berücksichtigt werden. Beide Konzepte, Geschäftsmodell und Geschäfts- modell-Evaluation, wurden bisher in der Forschung kaum beachtet. Obwohl es interessenbedingt unterschiedliche Auffassungen von Geschäftsmodellen gibt, besteht Konsens darüber, dass die Geschäftsmodell-Evaluation realistisch und akkurat sein soll. Übliche Geschäftsmodelle basieren auf Annäherungen der bestehenden Vorlagen und Strukturen, die im Stand der Technik kommerziell zur Verfügung stehen oder frei erhältlich sind. Jedoch wurden viele der vorgeschlagenen Geschäftsmodelle in Anlehnung an spezielle Situationen entwickelt. Deswegen erschwert die Struktur der Geschäftsmodelle eine flexible Handhabung und ist oftmals inkompatibel für allgemeinere Fälle. Um nicht für jedes Geschäftsmodell ein eigenes Konzept für die Evaluation zu entwickeln, besteht die Herausforderung darin, ein universelles Geschäftsmodell mit zugehörigem Evaluationskonzept zu entwerfen. Diese Arbeit adressiert die oben genannten Probleme. Es wurde ein hierarchisches, dynamisches, modulares, ausdrucksstarkes und erweiterbares Rahmenkonzept für die Geschäftsmodell-Evaluation entwickelt. Das in dieser Arbeit vor- geschlagene hierarchische Rahmenkonzept weicht von den üblich angewandten Geschäftsmodellstrukturen ab. Auf der einen Seite werden komplexe Evaluationen vermieden (insbesondere wenn die Blöcke des Geschäftsmodells dynamisch sind). Auf der anderen Seite liefert es einen wohl-definierten, transparenten und einfachen Weg der Interaktionen zwischen Evaluationsfunktionen, die an verschiedenen hierarchischen Stufen liegen. Um eine möglichst realitätsnahe Auswertung zu erhalten, werden verschiedene Konzepte wie z.B. kritische und nicht kritische Evaluationsparameter sowie Abhängigkeitsverhältnisse zwischen Businessblöcken vorgeschlagen. Der Evaluationsansatz wurde um eine Empfehlungskomponente erweitert, die auf verschiedenen Ebenen im Geschäftsmodell eine Anpassung von Maßnahmen vorschlägt, um den erwünschten Evaluationswert zu erreichen. Experimentelle Untersuchungen und Validierungen anhand eines in der Arbeit entwickelten Softwaretools zeigen, dass der vorgeschlagene Ansatz realistische Evaluationsergebnisse aufweist. Die Resultate der mit Hilfe des Evaluationstools durchgeführten Experimente demonstrieren, dass das vorgeschlagene Rahmenkonzept und seine Implementation geeignet sind, um beliebige Geschäftsmodelle realitätsnah, flexibel und detailliert zu evaluieren.
The term business model has gained tremendous attention in the recent years. However, the consensus over concrete description of the term is still awaited. Diverse and unsharp descriptions of this term complicate business model evaluation, especially when diverse granularities are to be considered. Both concepts (business model and business model evaluation) have caught relatively lesser attention of the research community. Although the stakeholders of business models have different interpretations of it, which is strictly driven by their positions in the business landscape, all of the stakeholders have mutual agreement on the fact that the business model evaluation should be realistic and accurate. Common business models are based on approximations of existing templates and structures provided commercially or freely available in the state of the art. However, many of the proposed business models were developed on the basis of specific situations. Hence, business model structures hinder the flexibility and compatibility to vast variety of businesses. In order not to develop a distinct evaluation concept for each business model, the challenge is to create a universal business model with an appendant evaluation concept. In this study, we addressed the aforementioned issues and proposed a more dynamic, modular, and richer business model evaluation framework. This hierarchical framework deviates from the commonly used block structures. On the one hand, it helps avoiding the complexity of evaluation (especially when the business model blocks are dynamic), and, on the other hand, provides a transparent and easy way of interactions among evaluation functions residing at different hierarchical levels. With the view to attaining the objective of accuracy in evaluation, in this work, we proposed various concepts, namely, criticalness/non-criticalness of the evaluation parameters, interdependencies among the blocks of the business, etc. Our experiments and validations advocate that the proposed approach exhibits more realistic evaluation outcomes. We also extended the evaluation approach by incorporating the recommender component, which suggests adaptation of activities at different levels in the business model to attain the required evaluation value. The tangible outcome of this research work is a software tool, which implements the proposed framework. It is rich, easy to use, and provides a complete visualization space. We have also implemented the recommender function in the developed evaluation tool. The experiments carried out on our developed evaluation tool strengthen our confidence that the proposed framework and its implementation address very crucial issues when it comes to business model evaluation. We are also convinced that there is still room for improvement specifically in the recommender component.
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus4-39837
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/4036
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-3739
Exam Date: 18-Jul-2013
Issue Date: 22-Jul-2013
Date Available: 22-Jul-2013
DDC Class: 000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke
300 Sozialwissenschaften
Subject(s): Geschäftsmodell
Geschäftsmodell-Evaluation
Business model
Business model evaluation
Business model recommendation
Usage rights: Terms of German Copyright Law
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 7 Wirtschaft und Management » Institut für Technologie und Management (ITM) » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
kayaoglu_nuri.pdf6.63 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.