Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-3996
Main Title: Modellentwicklung für den Börsengang öffentlicher Träger von Immobilien – dargestellt am Beispiel von REITs für Schulen
Translated Title: The Development of Models for the Initial Public Offering of Public Real Estate Authorities – As Shown in the Example of REITs for Schools
Author(s): Haselbauer, Sabine
Advisor(s): Schäfer, Rudolf
Referee(s): Kochendörfer, Bernd
Editor(s): Kochendörfer, Bernd
Granting Institution: Technische Universität Berlin, Fakultät VI - Planen Bauen Umwelt
Type: Doctoral Thesis
Language: German
Language Code: de
Abstract: Diese Arbeit untersucht eine alternative Finanzierungs- und Organisationsform über den Kapitalmarkt durch Emission von REIT–Aktien. Durch Verbriefung der öffentlichen Immobilien werden stille Reserven, die im Wert von Immobilien bestehen, genutzt. Sie dienen als zusätzliche Eigenkapitalquelle. Diese Arbeit analysiert ein Modell und berücksichtigt den Prozess von der Privatisierung bis zur Platzierung an der Börse. Im Rahmen einer systematischen Prüfung werden interdisziplinäre Aspekte erläutert und bewertet. Dies erfolgt innerhalb eines Filtermodells. Denn eine besondere Herausforderung ist in der Vielzahl der zu beachtenden Kriterien zu sehen. So spielen sowohl rechtliche, aber auch wirtschaftliche Aspekte eine Rolle, die zum Teil aufeinander Bezug nehmen. In einem ersten Schritt (Filter 1) wird die rechtliche Zulässigkeit geprüft. Ausgehend von ausgewählten grundlegenden Fragen aus dem Verfassungsecht werden öffentlich-rechtliche und zivilrechtliche Erfordernisse unter Berücksichtigung des Gesetzes über deutsche Immobilien-Aktiengesellschaften mit börsennotierten Anteilen (REITG) geprüft. In einem zweiten Schritt (Filter 2) wird die Wirtschaftlichkeit des Vorhabens bewertet. Hierbei greift die Verfasserin die Neue Institutionenökonomik (Neo- Insitutionalismus) auf. Es handelt sich um eine Forschungsrichtung, die verschiedene Ausprägungen in Form von Theorien hat. Sie setzt ihre Schwerpunkte in den Bereichen der property rights Theorie, der principal-agent Theorie und der Transaktionskostentheorie. Schwerpunkt der Betrachtung ist hierbei die Analyse des rechtlichen Konstrukts nach ihrer Effizienz bzw. ggf. bestehenden systemimmanenten Effizienzeinbußen. Bei der zu beantwortenden Frage, ob die Gründung eines REIT eine denkbare Finanzierungsalternative für die öffentliche Hand sein könnte, spielen „Dritte“ eine Rolle, die Einwirkungsmöglichkeiten auf das Projekt haben können. Daher findet in einem dritten Schritt (Filter 3) eine Analyse verschiedener Stakeholder statt und eine Bewertung der Folgen für das Projekt. Die Arbeit dient im Ergebnis der Einordung einer „generellen Machbarkeit“ als Grundlage für eine weitere Beurteilung anhand eines konkreten Einzelprojektes.
This paper examines a form of financing and organization that is an alternative to the capital markets through the issuance of REIT shares. Through the securitization of public real estate assets, hidden reserves that are held in the value of the real estate are used. Those reserves serve as an additional source of equity capital. This paper analyzes a model and considers the process of privatization up through listing on the stock exchange. Using a systematic examination, interdisciplinary aspects will be described and evaluated. This will take place within a filter model. A particular challenge can be seen in the multitude of criteria to be considered. Both legal and economic aspects play a role, and partially refer to each other. In a first step (Filter 1), the legal validity will be examined. On the basis of selected fundamental questions of German constitutional law, public legal and civil requirements will be examined in consideration of the law concerning German real estate corporations with publicly listed shares (REITG). In a second step (Filter 2), the economy of the project will be evaluated. Here, the author will take on the new institutional economics (neo-insitutionalism). This concerns a research direction that has different expressions in the form of theories. She will place particular emphasis on the areas of property rights theory, principal agent theory, and transaction cost theory. The main area of emphasis for the observation here is the analysis of the legal construct according to its efficiency, or rather if need be, its existing system-inherent efficiency losses. With the question to be answered whether the establishment of a REIT can be a conceivable financing alternative for the public sector, third parties play a role that could have an influence on the project. Therefore in a third step (Filter 3), an analysis of different stakeholders will be done, as well as an evaluation of the consequences for the project. The findings of this work are intended to provide a classification of "general feasibility" as a basis for a further evaluation on the basis of a concrete individual project.
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus4-49265
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/4293
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-3996
Exam Date: 9-Jan-2014
Issue Date: 29-Sep-2014
Date Available: 29-Sep-2014
DDC Class: 330 Wirtschaft
336 Öffentliche Finanzen
Subject(s): Immobilien
Privatisierung
REITs
Initial public offering
Privatisation
Public administration
Real estate stocks
Schools
Usage rights: Terms of German Copyright Law
Series: Bauwirtschaft und Baubetrieb. Mitteilungen
Series Number: 47
ISBN: 978-3-7983-2684-2
Notes: Zugleich gedruckt erschienen im Universitätsverlag der TU Berlin unter der ISBN 978-3-7983-2683-5
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 6 Planen Bauen Umwelt » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
haselbauer_sabine.pdf3.91 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.