Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-4496
Main Title: Potenziale einer wirkungsbasierten Wertsynthese bei der soziokulturellen Nachhaltigkeitsbewertung von Büro- und Verwaltungsgebäuden nach DGNB/BNB
Translated Title: Potentials of an effects-based evaluation in sociocultural sustainability assessment for office buildings according to DGNB/BNB
Author(s): Dittmar, Anika
Advisor(s): Vogdt, Frank U.
Referee(s): Vogdt, Frank U.
Kochendörfer, Bernd
Lambertz, Michaela
Granting Institution: Technische Universität Berlin, Fakultät VI - Planen Bauen Umwelt
Type: Doctoral Thesis
Language: German
Language Code: de
Abstract: Mit dem DGNB/BNB Bewertungssystem wird anhand eines Kriterienkatalogs systematisch die nachhaltige Qualität eines Gebäudes bzw. verschiedener Planungsalternativen bewertet. Die 45 Kriterien des DGNB/BNB Bewertungssystems wurden aus den Schutzzielen des Nachhaltigen Bauens heraus entwickelt. Die Transformation der einzelnen Kriterienbewertungen zu einer qualitativen Bewertungsaussage wird als Wertsynthese bezeichnet. Von zentraler Bedeutung sind dabei die Kriteriengewichtungen, die unter Expertenbeteiligung a priori geschätzt wurden. Mit dieser Vorgehensweise geht ein subjektives Moment einher, das sich bis zum finalen Bewertungsergebnis perpetuiert. Folglich ist eine wissenschaftliche Fundierung der Gewichtungsfaktoren dringend erforderlich. In der vorliegenden Arbeit wurde ein Verfahren entwickelt, mit dem die Gewichtungsfaktoren auf Basis belastbarer Wirkungsaussagen überprüft und fundierte Korrekturvorschläge abgeleitet werden können. Dies erfolgte anhand des DGNB/BNB Bewertungssystems für Neubauprojekte der Nutzungsart Büro und Verwaltung. In der ersten von zwei Arbeitsphasen wurde ein theoretisches Fundament hergeleitet, in dem die bewertungstheoretischen Voraussetzungen für eine wirkungsbasierte Wertsynthese untersucht und auf den Kontext des DGNB/BNB Bewertungssystems übertragen wurden. Die Lösungsidee besteht darin, den Beitrag zu quantifizieren, den ein Kriterium zur Erfüllung eines oder mehrerer Schutzziele leisten kann. Aus den daraus hervorgehenden Differenzen lassen sich die relativen Beiträge zum Gesamtziel und damit Gewichtungsfaktoren berechnen. Um die kriterienspezifischen Beiträge zu den Schutzzielen messen zu können, wurden diese in quantifizierbare Indikatoren überführt, Methoden identifiziert und Zielwertfunktionen abgeleitet. In der zweiten Phase wurde das theoretisch entwickelte Konzept für Kriterien mit soziokulturellen Auswirkungen praktisch erprobt. Hierfür wurde der Beitrag von insgesamt 19 DGNB/BNB Kriterien bzw. der darin beschriebenen Gebäudeeigenschaften zum Zielwertindikator Nutzerzufriedenheit am Büroarbeitsplatz ermittelt. Dies erfolgte für 70 Gebäudeeigenschaften anhand einer Nutzerumfrage mit 1107 Teilnehmern und für 40 weitere Eigen-schaften auf Basis einer Sekundäranalyse bereits vorhandener Datensätze. Das Ergebnis sind wirkungsbasierte Gewichtungsfaktoren für 19 Kriterien und 67 Einzeleigenschaften, die aus den Nutzerbedürfnissen und Begeisterungspotenzialen hervorgehen. Eine Gegenüberstellung mit den a priori geschätzten DGNB/BNB Kriteriengewichtungen zeigt einen deutlichen Anpassungsbedarf für 64% der untersuchten Kriterien. Wie die Ergebnisse der Arbeit zeigen, liegen die Potenziale einer wirkungsbasierten Wertsynthese vor allem darin, Gewichtungsfaktoren objektiv und sachlogisch zu begründen und damit eine zielgerichtetere Bewertung zu realisieren. Damit geht auch eine Verbesserung der Aussagekraft des Bewertungsausgangs einher. In der Gesamtheit wurde damit ein Beitrag zur weiteren Objektivierung und Fundierung des DGNB/BNB Bewertungssystems geleistet.
The purpose of the DGNB/BNB evaluation system is to measure and quantify the sustainability of a building or particular planning variants. This evaluation is based on a catalogue of 45 criteria that have been developed from building related sustainability goals. The final result is a score calculated as the sum of weighted criteria values. Those criteria weights reflect significant differences between the relevance of single criteria. Moreover, the weighting procedure applied by DGNB/BNB is based on estimations made by technical experts. Although this method is common, it leads to results which are by essence of subjective nature. Therefore it is necessary to create a scientific basis for weighting factors of the evaluation system. This thesis has developed a procedure which verifies weighting factors based on robust impact assessments in order to suggest well-founded correction proposals. The procedure refers to the sustainability evaluation system of DGNB/BNB for new office buildings. First of all the theoretical foundation was created and the required valuation characteristics were analyzed and transferred to the context of the DGNB/BNB evaluation system. The solution is to quantify the impact of every criterion and derive the contribution of it to meet one or more sustainability goals. In the next step weighting factors can be calculated from the differences between criteria related contributions or impacts. To quantify those impacts it was necessary to transform the sustainability goals into measurable indicators and to identify suitable methods and define target value functions. Afterwards the theoretical procedure was tested for 19 DGNB/BNB criteria with sociocultural impact respectively their 70 different building features. The impact has been determined by a survey of 1,107 people working in office buildings and moreover by an analysis of already ex-isting data sets of 40 additional features. The aim of the survey was to find out, who strong every single feature influences satisfaction or dissatisfaction by examining whether this feature is an expected need or may generate enthusiasm. The result consists of impact related weighting factors for 19 criteria with 67 building features. A comparison between the estimated and impact related weighting factors underline a significant need for adjustment for 64 % of the criteria examined. As the results show, the greatest potential of impact related weighting factors is that they lead into an impact and target related evaluation. Additionally those weighting factors are more valid and can be justified by objective reasons. This also improves the significance of the evaluation result. In overall terms, this thesis helps to achieve more objectification and scientific foundation of the DGNB/BNB evaluation system.
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus4-67139
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/4793
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-4496
Exam Date: 13-Feb-2015
Issue Date: 10-Jul-2015
Date Available: 10-Jul-2015
DDC Class: 500 Naturwissenschaften und Mathematik
600 Technik, Technologie
Subject(s): Gewichtung
KANO-Modell
Nachhaltiges Bauen
Nachhaltigkeitsbewertung
Nutzerzufriedenheitsumfrage
Kano model
Sustainability assessment
Sustainable building
User satisfaction survey
Weighting factor
Creative Commons License: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/
Appears in Collections:Institut für Bauingenieurwesen » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
dittmar_anika.pdf3.14 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons