Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-4520
Main Title: Zingster reloaded
Subtitle: Zur Zukunft einer Plattenbausiedlung in Berlin ; Ein interdisziplinäres Forschungsprojekt
Translated Title: Zingster reloaded
Translated Subtitle: An interdisciplinary study and pilot project on the future of an industrialized housing construction settlement
Author(s): King, Luise
Weidinger, Jürgen
Köhl, Florian
Naimer, Markus
Wriege-Bechtold, Alexander
Editor(s): King, Luise
Weidinger, Jürgen
Köhl, Florian
Naimer, Markus
Barjenbruch, Matthias
Type: Book
Language: German
Language Code: de
Abstract: Ziel des Projektes ist die Entwicklung der monofunktionalen Großwohnsiedlung hin zu einem zukunftsfähigen, funktional und sozial gemischten Stadtteil mit innovativen, nachhaltig organisierten Systemen der technischen Infrastruktur. Beteiligte Disziplinen sind: Städtebau, Landschaftsarchitektur und Architektur sowie Siedlungswasserwirtschaft und Energie. Während es im Städtebau um Differenzierung und Vielfalt, Integration von kommunikativen Nutzungen und Arbeitsplätzen, um Fragen einer behutsamen Verdichtung sowie der Neudefinition öffentlicher Räume geht, befasst sich die Fachsparte Architektur mit Möglichkeiten von Umnutzung und Umbau, gezielter Eingriffe in das Plattenbausystem, der Umgestaltung ihres Umfeldes, der Integration neuer Wohnformen im Bestand wie durch Neubauten. Die Landschaftsarchitektur übernimmt die Entwicklung leistungsfähiger Freiräume unterschiedlicher Charaktere und Atmosphären, während die Disziplinen Siedlungswasserwirtschaft und Energie Konzepte eines verantwortungsvollen Umgangs mit den Ressourcen einbringen. Das Kapitel Energietechnik stellt dezentrale Systeme zur solaren Heizwärmeversorgung, Abwasserwärmerückgewinnung, Flächenheizung und kontrollierter Wohnraumlüftung vor und zeigt, dass die CO2-freie Wärmeversorgung von Großsiedlungen möglich ist. Die Ziele der Siedlungswasserwirtschaft: Wassersparen, Wasser-, Nährstoff- und Energierecycling sowie Erhaltung des lokalen Wasserhaushaltes. Es werden Lösungen für den Umgang mit Regen-, Grau- und Schwarzwasser vorgestellt, u.a. ein gebietsintegriertes Schwarzwasserkonzept, dass Nährstoffe und Energie zurückgewinnen kann. Das Projekt versteht sich als städtebaulicher Entwurf, der seine besondere Qualität durch die Synthese der Ergebnisse der beteiligten Fachdisziplinen gewinnt. Die Autoren entwickeln einen Entwurf mit Modellcharakter für die Weiterentwicklung von Stadtrandsiedlungen des industrialisierten Wohnungsbaus.
The objective of the project was to transform this large mono-functional housing estate into a sustainable, functionally diverse and socially blended urban district with innovative and sustainably organized technical infrastructure systems. The project brought together urban designers, landscape architects and architects as well as specialists in urban water management and energy. While the urban designers focused on differentiation and diversity, on the integration of workplaces and communicative uses, on problems of cautious densification and on a redefinition of public spaces, the architects were concerned with reconstruction measures and potential new uses, well-defined intervention in the existing stock of concrete-slab prefabricated housing, transformation of environment, integration of new housing types in existing construction as well as new construction. The landscape architecture is creating functional open spaces differing in their character and atmosphere, while urban water management and energy specialists, on the other hand, sought to develop concepts of responsible use of resources. The chapter on energy technology presents decentralized solar hot water heating systems, heat recovery from wastewater, radiant heating and controlled ventilation, and shows that CO2-free heating is possible in large housing estates. As for urban water management, its aims are water conservation, water, nutrient and energy recycling and preservation of local water resources. The project presents solutions for dealing with rainwater, grey and black water, for instance an area-integrated black water system, which is able to recycle energy and nutrients. The particular quality of this project consists in the synthesis of the research results of all involved disciplines. The authors build up an example setting for the transformation of a monofunctional dormitory town district into sustainable mixed district.
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus4-67963
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/4817
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-4520
Issue Date: 28-Oct-2015
Date Available: 28-Oct-2015
DDC Class: 600 Technik, Technologie
710 Städtebau, Raumplanung, Landschaftsgestaltung
Subject(s): Abwasserrecycling
Flexible Erdgeschosszonen
Freiraumnetze
Gemischte Stadt
Grauwassernutzung
Innenentwicklung
Nachhaltigkeit
Plattenbausiedlung
Regenwassermangement
Schwarzwasserbehandlung
Soziale Mischung
Stadttechnik
Stadtumbau
Standardisierte Umbauelemente
Teilstromorientierte Abwasserbehandlung
Wohnungsmix
Blackwater treatment
Densification
Flexible use of ground floor-zone
Greywater treatment
Industrialized housing estate
Mix of flat-typologies
Mixed use
Open space system
Social mix
Standardized conversion elements
Sustainability
Urban redevelopment
Urban technologies
Wastewater recycling
Wastewater treatment
Water management
Creative Commons License: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/
ISBN: 978-3-7983-2777-1
Notes: Zugleich gedruckt erschienen im Universitätsverlag der TU Berlin unter der ISBN 978-3-7983-2776-4
Englische Übersetzung verfügbar unter http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5430
English translation available at http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5430
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 6 Planen Bauen Umwelt » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
zingster_reloaded.pdf101.91 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.