Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-4565
Main Title: Die Konstruktion ‚gefährlicher Orte‘
Subtitle: Eine Problematisierung mit Beispielen aus Berlin und Leipzig
Author(s): Ullrich, Peter
Tullney, Marco
Type: Article
Language: German
Language Code: de
Abstract: Die Autoren untersuchen die Konstruktion so genannter ‚gefährlicher Orte‘ (auch ‚verrufene Orte‘, ‚Gefahrengebiete‘, ‚Kriminalitätsbrennpunkte‘ u.ä.). Sie zeigen, dass die mittlerweile fest im deutschen Polizeirecht verankerte und durch lokale Legislation flankierte Rechtskonstruktion ‚gefährliche Orte‘ Zonen polizeilicher Sondervollmachten schafft, die einen selektiven Kontrolldruck auf bestimmte Gebiete – und dadurch vermittelt auf bestimmte Bevölkerungsgruppen – ermöglichen. Die Anwendung und Durchsetzung, also die ‚Politik gefährlicher Orte‘, erfolgt mit unterschiedlichen Mitteln (stichprobenhafte Personenkontrollen, Komplexkontrollen, Videoüberwachung u.a.) und kann der Durchsetzung verschiedener Ziele dienen, von räumlich orientiertem Kriminalitätsmanagement, nicht zuletzt im Rahmen städtischer Aufwertungsprozesse, über die Kontrolle unerwünschter Verhaltensweisen im substrafrechtlichen Bereich bis hin zur Einhegung politischer Dissidenz oder kultureller Heterogenität. Anhand von Beispielen aus Leipzig und Berlin werden die rechtlichen Voraussetzungen, die polizeiliche Praxis, die Spannbreite der Anwendungsgebiete sowie deren diskursive Legitimierung dargestellt. Damit soll insbesondere Praktiker/innen der sozialen Arbeit ein kritischer Blick auf Problemkonstruktionen ermöglicht werden, die aufgrund ihrer Verankerung in Sicherheitslogiken zur Ontologisierung von Kriminalität neigen. Die Beispiele können illustrieren, dass die Konstruktion ‚gefährlicher Orte‘ eng mit einer Konstruktion von Kriminalität und scheinbarer Gefahr einhergeht, die, einem Sicherheitsparadigma folgend, die Legitimität sozialarbeiterischer oder akzeptierender Perspektiven auf die thematisierten sozialräumlichen Lagen unterminiert
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus4-68983
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/4862
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-4565
Issue Date: 2012
Date Available: 24-Jul-2015
DDC Class: 300 Sozialwissenschaften
Subject(s): Deutschland
Gefahrengebiet
Kriminalitätsprävention
Polizei
Raumsoziologie
Criminal policy
Danger area
Germany
Police
Sociology of space
Creative Commons License: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/
Journal Title: Sozialraum.de
Publisher: Socialnet GmbH
Publisher Place: Bonn
Volume: 4
Issue: 2
Notes: Zuerst veröffentlicht in der Zeitschrift Sozialraum.de Ullrich, Peter ; Tullney, Marco : Die Konstruktion ‚gefährlicher Orte‘. Eine Problematisierung mit Beispielen aus Berlin und Leipzig. - In: sozialraum.de. - ISSN 1868-2596 (online). - 4 (2012), 2.
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 1 Geistes- und Bildungswissenschaften » Zentrum für Antisemitismusforschung » Publications
Technische Universität Berlin » Zentrale Einrichtungen » Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
ullrich_tullney.pdf1.14 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.