Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-4983
Main Title: Economics modeling for petroleum exploration and production projects considering risk and imprecise data
Translated Title: Wirtschaftlichkeitsanalyse der Erdölexploration und -produktion unter Berücksichtigung von Risikofaktoren und unscharfen Daten
Author(s): Shereih, Kenanah
Advisor(s): Dominik, Wilhelm
Lenz, Hans-Joachim
Referee(s): Franz, Gerhard
Granting Institution: Technische Universität Berlin
Type: Doctoral Thesis
Language Code: en
Abstract: The economic structure of the petroleum industry differs strongly from other industries due to great risks and uncertainty associated with oil and gas projects, coupled with dangerously volatile price levels. In addition, the number of uncertainties in the data utilized in decision making to invest in petroleum projects is very high, and therefore strongly affects the decision making processes. The petroleum companies generally make the decision for a certain petroleum project on the base of economics models. And so, to improve the decision making process and to be able to face modern challenges, it is imperative to develop a robust solution of the petroleum economics model and an assessment of the associated risks. The possibilistic approach, probabilistic approach and the Monte Carlo simulation are approaches to risk assessment and help to identify possible future problems in the course of project implementation and operation, to support the project management to take corrective action to the benefit of the project. The developed EcoPetro_Model represents a deterministic model to evaluate the economics of petroleum projects before the project starts and to reevaluation of petroleum projects after successful exploration prior to development or production phase. In addition, the EcoOil_Model supports the preparation of strategies helping to optimize risk management and the company`s finance and investment policies. In order to proof the quality of the EcoPetro_Model and to correlate it with the risk assessment approaches two case studies are implement. The first case is EcoPetro_Oil model, where an OPEC country applies the production sharing contract, the second model is EcoPetro_Gas model, where a non OPEC country applies the concession system. For both case studies a sensitivity analysis is performed under deterministic data and imprecise data. The implied study stated that each risk assessment approaches has it ones advantages and disadvantages. They complete each other to identify the possible future problems in the course of project implementation. Further efforts are suggested to improve the EcoPetro_Model in order to establish a stand-alone risk assessment tool.
Die Struktur der Erdölindustrie unterscheidet sich stark von anderen Branchen aufgrund der großen Risiken und Unsicherheiten bei Öl- und Gasprojekten, in Verbindung mit extremer Änderung im Preisniveau. Darüber hinaus, ist die Anzahl der Unsicherheiten in den Daten der Erdölprojekte sehr hoch, die die Entscheidungsprozesse stark beeinflussen. Die Erdölunternehmen treffen in der Regel die Entscheidung für ein bestimmtes Erdölprojekt auf Basis der Ökonomie-Modelle. Um den Entscheidungsprozess zu verbessern bzw. die moderne Herausforderungen zu erfüllen ist es zwingend notwendig, eine robuste Lösung für die Ökonomie-Modelle zu entwickeln und eine optimale Einschätzung der verbundenen Risiken vorzunehmen. Die possibilistischen Methode, die probabilistischen Methode und die Monte-Carlo-Simulation sind Vorgehensweisen für die Risikoeinschätzung, und sie helfen bei der Identifizierung möglicher zukünftiger Probleme im Verlauf der Projektdurchführung und unterstützen das Projektmanagement bei der Implementierung von Korrekturmaßnahmen. Das entwickelte EcoPetro_Modell stellt ein deterministisches Modell dar, für die Bemessung der Wirtschaftlichkeit der Erdölprojekte vor dem Beginn des Projekts und für Neubemessung der Erdölprojekte nach erfolgreicher Exploration vor der Entwicklung oder Produktionsphase. Darüber hinaus unterstützt das EcoPetro_Modell das Risikomanagement und die Optimierung der Vorbereitung von Strategien, sowie die Finanz-und Investitionspolitik des Unternehmens. Anhand von zwei Fallstudien wurde die Qualität des EcoPetro_Modells bewertet und die Korrelation mit der Risikoeinschätzung vorgenommen. Der erste Fall, das EcoPetro_Oil Modell, beschreibt einen OPEC-Staat bei Einsatz eines Produktion Sharing Kontrakts. Der zweite Fall, das EcoPetro_Gas Modell, gilt für einen Nicht-OPEC-Staat, für den das Konzession System eingesetzt wird. Für die beiden Fallstudien wird eine weiterentwickelte Sensitivitätsanalyse zu deterministischen und unsicher Daten durchgeführt. Die Studie stellt fest, dass jedes Risikobewertungskonzepte Vor- und Nachteile aufweist. Aber eine Kombination der Konzepte das Risikomanagement und die Entscheidungsträger in die Lage versetzt, mögliche zukünftige Probleme im Projektverlauf zu identifizieren.
URI: http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/5295
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-4983
Exam Date: 12-Jun-2015
Issue Date: 2016
Date Available: 8-Feb-2016
DDC Class: DDC::500 Naturwissenschaften und Mathematik
Subject(s): petroleum economics
modeling
risk analysis
Monte Carlo simulation
FuzzyLogic
probability analysis
Wirtschaftlichkeitsanalyse
Erdöl
Modellierung
Risikoanalyse
Monte Carlo Simulation
Creative Commons License: https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 6 Planen Bauen Umwelt » Institut für Angewandte Geowissenschaften » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
shereih_kenanah.pdf4.7 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.