Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5066
Main Title: Amtshausgärten
Subtitle: ländliche Gartenkultur an den Verwaltungssitzen im Kurfürstentum/Königreich Hannover
Translated Title: Amtshausgärten
Translated Subtitle: rural garden culture at bailiffs estates in the Electorate and Kingdom of Hanover
Author(s): Beck, Jens
Butenschön, Sylvia
Palm, Heike
Type: Book
Language Code: de
Abstract: Spargelbeete, Hopfenstangen, Pfirsichspaliere, Heckenlauben und Apfelbäume – viele Apfelbäume – wurden gezählt, wenn ein Amtmann den Amtshof mit den zugehörigen Gärten von seinem Vorgänger übernahm. Im 18. und 19. Jahrhundert waren die Amtssitze die unteren Verwaltungsbehörden im Kurfürstentum und Königreich Hannover und sie repräsentierten den Landesherren in jedem Winkel der Provinz. Die Gärten dieser Verwaltungssitze sind ein bislang unerforschter Bereich der ländlichen Gartenkultur. Am Fachgebiet Denkmalpflege der Technischen Universität Berlin wurden diese Amtshausgärten in einem mehrjährigen, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekt eingehend untersucht. Dieses Buch gibt Einblicke in das Gartenwesen an ausgewählten Amtshöfen, es erzählt von Möglichkeiten und Grenzen in der Anlage und Bewirtschaftung der Gärten, von ihren Eigenarten und Besonderheiten in Struktur und Gestaltung.
Asparagus beds, hop poles, peach trellises, arbours and apple trees – many apple trees – were counted when a bailiff took the bailiffs estate with attached gardens from his predecessor. In the 18th and 19th centuries, the bailiffs were the lower administrative authorities in the Electorate and Kingdom of Hanover and they represented the sovereign in every corner of the country. The gardens of these estates are still an unexplored field of rural garden culture. At the chair of heritage conservation, Berlin University of Technology, the 'Amtshausgärten' were deeply explored in a multi-year research project funded by the Deutsche Forschungsgemeinschaft. This book provides insights into these gardens on the basis of a choice of bailiffs estates. Furthermore it tells about possibilities and limits of the gardens' creation and maintenance as well as about their characteristics and peculiarities concerning structure and design.
URI: http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/5391
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5066
Issue Date: Apr-2016
Date Available: 22-Apr-2016
DDC Class: DDC::700 Künste und Unterhaltung::710 Landschaftsgestaltung, Raumplanung::712 Landschaftsgestaltung
Subject(s): Nutzgarten
Gartengestaltung
Landesgeschichte
Lokalverwaltung
Niedersachsen
kitchen garden
landscape gardening
regional history
local public administration
Lower Saxony
Sponsor/Funder: DFG, BU 2415/1-1, Obst auf das Land – Landesentwicklung durch adminstrativen Gartenkulturtransfer im 19. Jahrhundert im Königreich Hannover
Usage rights: Terms of German Copyright Law
Series: Sonderpublikation des Instituts für Stadt- und Regionalplanung der Technischen Universität Berlin
Notes: Gedruckt erschienen im Universitätsverlag der TU Berlin, ISBN 978-3-7983-2809-9
Appears in Collections:Institut für Stadt- und Regionalplanung » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Amtshausgaerten.pdf
  Until 2019-03-01
46.91 MBAdobe PDFView/Open    Request a copy


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.