Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5791
Main Title: Strategic environmental assessment for better flood risk planning in Pakistan
Translated Title: Strategische Umweltprüfung zur Verbesserung der Hochwasserschutzplanung in Pakistan
Author(s): Hameed, Kiran
Advisor(s): Köppel, Johann
Fischer, Thomas B.
Referee(s): Köppel, Johann
Fischer, Thomas B.
Granting Institution: Technische Universität Berlin
Type: Doctoral Thesis
Language Code: en
Abstract: In this thesis, a possible protocol has been developed using Strategic Environmental Assessment (SEA) in Pakistan for better flood management planning. The aim of the study was to streamline the environmental concerns into higher level planning. The protocol takes into account the strengths and weaknesses of the existing institutional and legal structures for easy capability. The study focused on assessing Pakistan’s readiness to make use of SEA in planning especially for flood management in Indus River. The study includes review and analysis of national and international literature, governmental documents and National Experts Survey. The development of the proposal is based on the floods and floods management issues related with Indus River, current flood management practices, associated issues, and need for SEA. In particular, the recently drafted ‘Rules on SEA’ (2014) in Pakistan was followed to discuss the basic requirements for developing SEA-Report contents for flood management plans. In addition, the reference for SEA application in flood management sector has been made from international practices and experience. Flood management planning system and environmental assessment system of Pakistan have been analyzed to identify strengths and short-comings to justify and develop basis for the research. The thesis comprised of five chapters. Chapter-1 introduces research subject and research methodology. Pakistan's readiness to use SEA including an overview of the existing policy framework, and institutional setup related to Flood Management is described in Chapter-2. The country's experience in using an environment assessment tools like EIA and SEA is discussed in Chapter-3. The findings of Chapter-4 include proposal or possible SEA-Protocol for idealized but easy-to-follow SEA-Report contents within the legal and administrative context of the country. Finally, conclusions, recommendations and subjects for future research have been described in Chapter-5.
In dieser Dissertation wurde mit Hilfe strategischer Umweltprüfung (Strategic Environmental Impact Assessment -SEA) ein mögliches Protokoll entwickelt, damit in Zukunft in Pakistan der Hochwasserschutz besser geplant werden kann. Das Ziel der Studie war es auch Auswirkungen auf die Umwelt miteinzubeziehen. Das Protokoll berücksichtigt dabei die Stärken und Schwächen der rechtlichen und institutionalisierten Strukturen für eine einfache Umsetzung. Die Studie fokussiert sich auf Pakistans Bereitschaft SEA besonders im Hochwasserschutz beim Indus einzusetzen. In der Studie wurden Berichte und Analysen von nationalen und internationalen Quellen sowie staatliche Dokumente und Umfragen Nationaler Sachverständige verwendet. Die Entwicklung des Vorschlags beruht auf den Hochwasser und Hochwasserschutz-Angelegenheiten des Indus, die aktuelle Umsetzung des Hochwasserschutzes, verwandte Probleme und der Notwendigkeit von SEA. Insbesondere wurden die vor kurzem entworfenen “Rules on SEA” (2014) in Pakistan berücksichtigt, um über die wesentlichen Voraussetzungen für die Entwicklung von Inhalten auf Basis von SEA-Reports für Hochwasserschutz-Pläne zu diskutieren. Darüber hinaus wurde die Anwendung von SEA im Hochwasserschutzsektor anhand von internationalen praktischen Erfahrungen analysiert. Pakistans Planungssystem für Hochwasserschutzmanagement und Umwelt-Evaluierungssystem wurden analysiert, um Stärken und Schwächen zu identifizieren und eine Grundlage für die hier vorgestellte Forschung zu schaffen. Die Dissertation besteht aus fünf Kapiteln. Das erste Kapitel führt in das Forschungsthema sowie die Forschungsmethode ein. Pakistans Bereitschaft SEA zu verwenden, zusammen mit einem Überblick über die bestehenden politischen Rahmenbedingungen und institutionellen Strukturen bezogen auf den Hochwasserschutz werden im zweiten Kapitel behandelt. Die Erfahrung des Landes mit den Umweltplanungsinstrumenten EIA (Environmental Impact Assessment) und SEA wird in Kapitel drei diskutiert. Das Untersuchungsergebnis vom vierten Kapitel beinhaltet Vorschläge und mögliche SEA-Protokolle für leicht umsetzbare SEA-Berichte, die die gesetzlichen und administrativen Strukturen des Landes berücksichtigen. Zum Schluss werden im fünften Kapitel, Fazit, Empfehlungen und Themenfelder für eine weiterführende Forschung aufgezeigt.
URI: http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/6232
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5791
Exam Date: 9-Sep-2015
Issue Date: 2017
Date Available: 14-Mar-2017
DDC Class: DDC::500 Naturwissenschaften und Mathematik::550 Geowissenschaften, Geologie::550 Geowissenschaften
Subject(s): SEA
Indus
river
flooding
environmental planning
developing countries
Pakistan
Fluss
Überschwemmung
strategische Umweltprüfung
Umweltplanung
Entwicklungsländer
Creative Commons License: https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 6 Planen Bauen Umwelt » Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
hameed_kiran_2017.pdf16.19 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.