Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5846
Main Title: Rote Liste und Gesamtartenliste der Kriechtiere (Reptilia)
Translated Title: Red list and checklist of the reptiles
Author(s): Kühnel, Klaus-Detlef
Scharon, Jens
Kitzmann, Beate
Schonert, Beate
Institution: Der Landesbeauftragte für Naturschutz und Landschaftspflege in Berlin
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Type: Book
Language Code: de
Abstract: Aktuell kommen in Berlin sechs Reptilienarten vor, die autochthonen Bestände einer weiteren Art sind ausgestorben. Aufgrund der hier verwendeten Bewertungsmethodik des Bundesamtes für Naturschutz ergeben sich Änderungen gegenüber den vorhergehenden Listen, die nur teilweise realen Bestandsveränderungen entsprechen. Gegenüber der letzten Roten Liste konnte die dort als „ausgestorben“ bewertete Kreuzotter (Vipera berus) auf Berliner Gebiet wiederentdeckt werden und wird jetzt „als vom Aussterben bedroht“ geführt. Für eine weitere Schlangenart, die Schlingnatter (Coronella austriaca), liegen so wenige Daten vor, dass sie nicht bewertet werden konnte (Kategorie „D“). Die Waldeidechse (Zootoca vivipara) wurde gegenüber der vorhergehenden Roten Liste in eine höhere Gefährdungskategorie eingestuft, während die anderen drei Arten, in der Liste von 2005 noch als „gefährdet“ geführt, jetzt in die Vorwarnliste überführt wurden. Abgesehen von der Ringelnatter (Natrix natrix) halten aber bei allen Arten die Bestandsrückgänge an und die Einstufung in die Vorwarnliste erfolgte vor allem auf Grund der noch weiten Verbreitung dieser Arten.
Currently, six species of reptiles occur in Berlin. The autochthonous populations of a further species have become extinct. The reassessments of some species do not reflect real trends in population development, but are consequences of changed assessment methods. The assessment methods used in the present list are in accordance with the guidelines of the Federal Agency for Nature Conservation. Compared to the previous version of the Red List, the adder (Vipera berus) was rediscovered in Berlin and placed in the category “critically endangered” instead of “extinct”. The common lizard (Zootoca vivipara) has been assigned to a higher category of threat. For the smooth snake (Coronella austriaca) data on distribution and population status are lacking. Consequently, it was classified as “data deficient”. Further three species, classified as “endangered” in the previous Red List, have now been listed as “near threatened”. Aside from the ringed snake (Natrix natrix) all these species show a decline in the short term trend of population size. The classification as “near threatened” is a consequence of the relatively wide distribution these species still have.
URI: http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/6290
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5846
Issue Date: 2017
Date Available: 26-Jun-2017
DDC Class: 597 Wechselwarme Wirbeltiere; Pisces (Fische)
Subject(s): Rote Liste
Gesamtartenliste
Berlin
Reptilia
Kriechtiere
red list
bhecklist
reptiles
Creative Commons License: https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Series: Rote Listen der gefährdeten Pflanzen, Pilze und Tiere von Berlin
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 6 Planen Bauen Umwelt » Institut für Ökologie » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
kriechtiere_reptilia.pdf991.95 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.