FG Historische Bauforschung und Baudenkmalpflege

5 Items

Recent Submissions
Das Collegium Augusteum in Wittenberg

Nispel, Isabelle (2019)

Die baubegleitende Gebäudedokumentation (Band 2.1), das Türen- und Fensterkataster (Band 2.2) sowie die Beilagen (Band 3) sind Teil der Dissertation „Das Collegium Augusteum in Wittenberg. Ein Universitätsgebäude der Frühen Neuzeit“. Das Collegium Augusteum ist ein Kollegiengebäude, welches 1581–82 für die Wittenberger Universität errichtet wurde und sowohl für Lehrzwecke als auch für die Unter...

Das Collegium Augusteum in Wittenberg

Nispel, Isabelle (2019)

Das Collegium Augusteum wurde 1581–82 für die Wittenberger Universität errichtet. Damit war es in Wittenberg das dritte Kollegium - ein Gebäude für die Ausübung der Lehre als auch für die Unterbringung von Lehrenden und Studierenden. Das Augusteum ist bis heute in seiner Grundstruktur und im Großteil seiner Bausubstanz aus dem 16. Jahrhundert überliefert. Es zeigt jedoch auch wie Universitätsge...

Using a Multi-Proxy Approach to Detect and Date a Buried part of the Hellenistic City Wall of Ainos (NW Turkey)

Seeliger, Martin ; Pint, Anna ; Frenzel, Peter ; Weisenseel, Paula ; Erkul, Ercan ; Wilken, Dennis ; Wunderlich, Tina ; Başaran, Sait ; Bücherl, Heike ; Herbrecht, Marina ; Rabbel, Wolfgang ; Schmidts, Thomas ; Szemkus, Nina ; Brückner, Helmut (2018-09-20)

Throughout mankind’s history, the need to secure and protect the home settlement was an essential one. This holds especially true for the city of Ainos (modern Enez) in Turkish Thrace. Due to its continuous settlement history since the 7th/6th century BC, several different types of city walls were built—sometimes even on top of each other—several of which have been preserved over time. To decip...

[Book Review:] The Down-Deep Delight of Democracy

Oguz, Melis (2014)

In his book entitled "The Down-Deep Delight of Democracy", Purcell is first looking at the discourses of pioneer thinkers, Aristotle, Plato, Hobbes, Lefebvre, Deleuze and Guattari, Ranciere, Laclau and Mouffe. While at the very beginning, as a reader, you might come up with the question, ‘why do I need such a summary and what will this study be actually be about’, Purcell answers soon enough in...

Untersuchungen zum denkmalverträglichen Feuchteschutz bei sommerlicher Kondensation in Kirchen

Schrimpf, Petra (2017)

Die Sommerkondensation wird als jahreszeitlich bedingtes Phänomen beschrieben, bei dem in den Frühjahrs- und Frühsommermonaten in Gebäuden mit einer hohen Wärmespeicherfähigkeit Kondensat an den Innenflächen der Umfassungsbauteile auftreten kann. Kirchen sind diesen Gebäuden zuzurechnen. Für das Auftreten von Sommerkondensation sind häufig nicht klimaangepasste Lüftungsvorgänge verantwortlich. ...