FG Strukturentwicklung und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen

7 Items

Recent Submissions
Amputation rates of the lower limb by amputation level – observational study using German national hospital discharge data from 2005 to 2015

Spoden, Melissa ; Nimptsch, Ulrike ; Mansky, Thomas (2019-01-06)

Background: In international comparisons, rates of amputations of the lower limb are relatively high in Germany. This study aims to analyze trends in lower limb amputations over time, as well as outcomes of care concerning in-hospital mortality and reamputation rates during the same hospital stay which might indicate the quality of surgical and perioperative health care processes. Methods: Thi...

Mengenentwicklung stationärer Behandlungen bei Erkrankungen der Wirbelsäule – Analyse der deutschlandweiten Krankenhausabrechnungsdaten von 2005 bis 2014

Nimptsch, Ulrike ; Bolczek, Claire ; Spoden, Melissa ; Schuler, Ekkehard ; Zacher, Josef ; Mansky, Thomas (2017-11-29)

Hintergrund Seit der Einführung der Diagnosis related Groups (DRG) zur Vergütung akutstationärer Krankenhausleistungen wurden Anstiege der stationären Fallzahlen zur Behandlung von Erkrankungen der Wirbelsäule beobachtet. Ziel dieser Arbeit ist, diese Mengenentwicklung bevölkerungsbezogen und nach Behandlungsarten differenziert darzustellen. Material und Methode In den deutschlandweiten Kranke...

Gesetzliche Mengensteuerung stationärer Leistungen - Krankenhausabrechnungsdaten als empirische Grundlage zur Analyse mengenanfälliger und nicht mengenanfälliger Leistungen

Spoden, Melissa (2019)

Hintergrund: Mit Einführung der fallpauschalierenden Diagnosis Related Groups (DRG) im Jahr 2003 wurde die bis dahin bestehende Kostenorientierung des deutschen Vergütungssystems von einer Leistungsorientierung abgelöst. Das DRG-System zielt mit seinen Anreizwirkungen auf eine effizientere Erbringung der Leistungen und ermöglicht gleichzeitig Leistungsverlagerungen zwischen den Kliniken. Neben ...

Reported Energy Intake Accuracy Compared to Doubly Labeled Water and Usability of the Mobile Food Record among Community Dwelling Adults

Boushey, Carol J. ; Spoden, Melissa ; Delp, Edward J. ; Zhu, Fengqing ; Bosch, Marc ; Ahmad, Ziad ; Shvetsov, Yurii B. ; DeLany, James P. ; Kerr, Deborah A. (2017-03-22)

The mobile Food Record (mFR) is an image-based dietary assessment method for mobile devices. The study primary aim was to test the accuracy of the mFR by comparing reported energy intake (rEI) to total energy expenditure (TEE) using the doubly labeled water (DLW) method. Usability of the mFR was assessed by questionnaires before and after the study. Participants were 45 community dwelling men a...

Verwendung von Krankenhausabrechnungsdaten für die Versorgungsforschung in Deutschland

Nimptsch, Ulrike (2018)

Seitdem die akutstationären Krankenhausleistungen in Deutschland auf der Grundlage des fallpauschalierenden Vergütungssystems der Diagnosis Related Groups (DRG) vergütet werden, sind in den administrativen Datenbeständen der deutschen Krankenhäuser umfassende medizinische Informationen verfügbar. Da die Abrechnung nach dem DRG-System für nahezu alle Patienten und alle Krankenhäuser zur Anwendun...

Hospital volume and mortality for 25 types of inpatient treatment in German hospitals

Nimptsch, Ulrike ; Mansky, Thomas (2017)

Objectives To explore the existence and strength of a relationship between hospital volume and mortality, to estimate minimum volume thresholds and to assess the potential benefit of centralisation of services. Design Observational population-based study using complete German hospital discharge data (Diagnosis-Related Group Statistics (DRG Statistics)). Setting All acute care hospitals in...

Medizinisches und industrielles Qualitätsmanagement im Vergleich

Völzke, Tatjana (2014-05-13)

Seit 2008 stellt die Initiative Qualitätsmedizin (IQM) allen Krankenhausträgern ein Verfahren zur konsequenten medizinischen Qualitätsverbesserung zur Verfügung, bei dem die Messung und Verbesserung der Ergebnisqualität im Mittelpunkt steht. Durch ihre Teilnahme gehen die Mitgliedskrankenhäuser weit über die gesetzlichen Anforderungen der Qualitätssicherung und -verbesserung hinaus. Aufgrund de...