Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-463
Main Title: Optisch-optische Doppelresonanzexperimente an Kalium-Argon und Bestimmung der adiabatischen Potentiale sowie der Spin-Bahn-Funktion im B²Σ - A²Π - System
Translated Title: Optical-optical double resonance experiments on Potassium-Argon and determination of the adiabatic potentials as well as the spin-orbit function in the B²Σ - A²Π - system
Author(s): Braune, Markus Manfred
Advisor(s): Zimmermann, Dieter
Referee(s): Zimmermann, Dieter
Zimmermann, Peter
Sedlmayr, Erwin
Granting Institution: Technische Universität Berlin, Fakultät II - Mathematik und Naturwissenschaften
Type: Doctoral Thesis
Language: German
Language Code: de
Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird über die laserspektroskopische Untersuchung des van der Waals-Moleküls Kalium-Argon berichtet. Die KAr-Moleküle wurden in einer Überschall-Molekülstrahlapparatur erzeugt, in der ein Gemisch aus Kaliumdampf und Argon-Gas durch eine schmale Düse in ein Vakuum expandiert. Im Überschallstrahl wurden die KAr-Moleküle durch einen kontinuierlich durchstimmbaren Laser angeregt und die induzierte Fluoreszenz gemessen. Auf diese Weise wurden mit der Doppelresonanzmethode Experimente im Wellenzahlbereich zwischen 13048 cm-1 und 13073 cm-1 durchgeführt. Außerdem wurde das Absorptionsspektrum von KAr von 13032 cm-1 bis 13049 cm-1 rotationsaufgelöst aufgenommen, wodurch nun zusammen mit den Ergebnissen früherer Untersuchungen ein lückenloses Anregungsspektrum von 12866 cm-1 bis 13080 cm-1 vorliegt. Mit Hilfe der Doppelresonanzmessungen konnten erstmalig die drei untersten Schwingungsniveaus v = 0,1,2 des angeregten elektronischen Zustands B2Σ identifiziert werden. Durch Auswertung von 243 Absorptionslinien und 65 Doppelresonanzsignalen konnten die Molekülparameter dieser Niveaus ermittelt werden. Weiterhin konnten drei lokale Störungen zwischen Schwingungsniveaus der Zustände B2Σ und A2Π3/2 beobachtet werden. Im Fall der Störung B2Σ,v = 1 - A2Π3/2,v = 14 gelang eine quantitative Analyse. Darin wurden Molekülkonstanten des Niveaus A2Π3/2,v = 14 und der Störparameter B14,1 berechnet. Für die ersten angeregten Zustände B2Σ und A2Π wurden in einem quantenmechanischen Verfahren interatomare Wechselwirkungspotentiale berechnet. Dazu wurden die Parameter geeigneter Potentialfunktionen durch numerisches Lösen der Schrödingergleichung an die experimentell bestimmten Schwingungsniveaus angepaßt. Für den B2Σ-Zustand, dessen Potential hier aus den nun vorliegenden Daten zu den Schwingungsniveaus v = 0...6 erstmals ermittelt wurde, geschah dies zunächst in einer Einzelanpassung. Darüberhinaus wurde unter Hinzunahme der experimentellen Daten zu den Schwingungsniveaus v = 6...11 der Zustände A2Π1/2 und A2Π3/2 eine globale Berechnung unter Verwendung einer adiabatischen Näherung vorgenommen, die die Wechselwirkung der Zustände A2Π1/2 und B2Σ durch den Spin-Bahn-Operator berücksichtigt. Mit dieser Anpassung gelang neben der Berechnung der adiabatischen Potentiale für B2Σ, A2Π1/2 und A2Π3/2 auch eine Bestimmung der Spin-Bahn-Funktion A(R). Für den A2Π1/2-Zustand konnte im Bereich der Störung ein gegenüber früheren Ergebnissen verbessertes Potential ermittelt werden. Die Resultate für die Gleichgewichtsparameter der bestimmten adiabatischen Potentiale sind: <center> <p> <table border="4" cellpadding="0" cellspacing="2"> <tr> <td></td> <td>A<sup>2</sup>Π<sub>1/2</sub></td> <td>A<sup>2</sup> Π<sub>3/2</sub></td> <td>B<sup>2</sup>Σ</td> </tr> <tr> <td><I>R</i><sub>e</sub> in Å</td> <td> 3.30(2)</td> <td> 3.31(2)</td> <td> 6,99(2)</td> </tr> <tr> <td><I>D</i><sub>e </sub> in cm<sup>-1</sup></td> <td> 424(3)</td> <td> 438(3)</td> <td> 26.06(4)</td> </tr> </table> </p></center>
URI: urn:nbn:de:kobv:83-opus-3657
http://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/760
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-463
Exam Date: 30-Oct-2002
Issue Date: 3-Dec-2002
Date Available: 3-Dec-2002
DDC Class: 530 Physik
Subject(s): Kalium-Argon
Laserspektroskopie
Optisch-optische Doppelresonanz
Spin-Bahn-Kopplungsfunktion
Van der Waals-Moleküle
Wechselwirkungspotential
Interaction potential
Laser spectroscopy
Optical-optical double resonance
Potassium-Argon
Spin-orbit coupling function
Van der Waals molecules
Usage rights: Terms of German Copyright Law
Appears in Collections:Technische Universität Berlin » Fakultäten & Zentralinstitute » Fakultät 2 Mathematik und Naturwissenschaften » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dokument_20.pdf5,51 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.