Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-7363
Main Title: Tag und Nacht: Gibt es Unterschiede der Richtungsabhängigkeit nicht-visueller Effekte?
Author(s): Broszio, Kai
Knoop, Martine
Völker, Stephan
Type: Conference Object
Language Code: de
Abstract: Die bisherigen Forschungsergebnisse im Bereich nicht-visueller Wirkungen des Lichts auf den Menschen lassen kein klares Kausalitätsmuster erkennen. Einer der Gründe dafür könnte in der oft unzureichenden Beschreibung der Lichtsituation liegen. Meist wird zur Beschreibung der Intensität des Stimulus die vertikale Beleuchtungsstärke am Auge genutzt. Intrinsisch-photosensitive retinale Ganglienzellen spielen bei nicht-visuellen Effekten eine zentrale Rolle. Forschungsergebnisse ergaben Hinweise, dass deren Sensitivität von der Lage auf der Netzhaut abhängen kann, weshalb die Lichteinfallsrichtung zur Beschreibung des Stimulus betrachtet werden sollte. Dieser Beitrag beschreibt das Vorgehen zur Durchführung eines Probandenversuchs der diese Annahmen zur Richtungsabhängigkeit auf Tagsituationen übertragen und überprüfen soll.
Research findings in the field of non-image-forming (NIF) effects are not always conclusive. A reason might be the often-insufficient characterization of the applied lighting scenes. Mostly the spatially integrally measured vertical illuminance at the eye is used to describe the intensity of the stimulus. Intrinsically-photosensitive retinal ganglion cells are crucial for NIF effects. Research found hints that their sensitivity is dependent on the location in the retina. Summarizing these results, regions of higher effectiveness could be identified. Consequently, the light incidence should be considered to quantify the stimulus. This paper outlines the methodology to conduct a study on the impact of the light incidence on NIF effects (here acute alertness) in a daytime lab condition.
URI: https://depositonce.tu-berlin.de//handle/11303/8212
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-7363
Issue Date: 10-Sep-2018
Date Available: 28-Sep-2018
DDC Class: 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
500 Naturwissenschaften und Mathematik
Subject(s): non-image-forming effects
spatially resolved measurements
light incidence
office lighting
human centric lighting
nicht-visuelle Effekte
Lichteinfallsrichtung
Bürobeleuchtung
ipRGC
acute alertness
License: https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Proceedings Title: LICHT 2018 – Kreative Beleutungslösungen 23. Europäischer Lichtkongress; Kongresszentrum Davos, Schweiz
Publisher: Schweizer Licht Gesellschaft
Publisher Place: Olten
Appears in Collections:FG Lichttechnik » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
broszio_etal_2018.pdf886.93 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons