Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-7594
Main Title: Ortsaufgelöste Temperaturmessung mit Hilfe der Kemspintomographie
Author(s): Hampke, M.
Busch, M.
Chung, Y.
Wendt, M.
Kraft, Marc
Boenick, Ulrich
Type: Article
Language Code: de
Abstract: Eine weitverbreitete Methode zur Behandlung nicht operabler Tumore ist die Hyperthermie. Eine Möglichkeit während dieser Behandlung die Temperatur zu kontrollieren, bietet die Kernspintomographie. Ihre Vorteile sind die gute Ortsauflösung, der gute Weichteilkontrast, die beliebige Wahl des Schnittbildverlaufs und ihr geringes Risiko für Nebenwirkungen. Innerhalb dieses Beitrags wird die Entwicklung einer quantitativen ort- und zeitaufgelösten Temperaturmessung im MR an einem gewebenahen Phantom vorgestellt.
URI: https://depositonce.tu-berlin.de//handle/11303/8448
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-7594
Issue Date: 1998
Date Available: 9-Nov-2018
DDC Class: 610 Medizin und Gesundheit
Subject(s): Kernspintomographie
Temperaturkontrolle
Tumor
License: http://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
Journal Title: Biomedical engineering = Biomedizinische Technik
Publisher: De Gruyter
Publisher Place: Berlin
Volume: 43
Issue: s1
Publisher DOI: 10.1515/bmte.1998.43.s1.476
Page Start: 476
Page End: 477
EISSN: 1862-278X
ISSN: 0013-5585
Notes: Dieser Beitrag ist mit Zustimmung des Rechteinhabers aufgrund einer (DFG geförderten) Allianz- bzw. Nationallizenz frei zugänglich.
This publication is with permission of the rights owner freely accessible due to an Alliance licence and a national licence (funded by the DFG, German Research Foundation) respectively.
Appears in Collections:Inst. Konstruktion, Mikro- und Medizintechnik » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
hampke_etal_1998.pdf596.26 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.