Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-8600
Main Title: Reading Patina: Learning from the contextual change of built landscape architecture elements over time in Berlin
Translated Title: Patina lesen: Lernen aus der kontextuellen Veränderung gebauter Landschaften im Laufe der Zeit in Berlin
Author(s): Colwill, Simon Christopher
Advisor(s): Loidl-Reisch, Cordula
Kirkwood, Niall
Referee(s): Loidl-Reisch, Cordula
Kirkwood, Niall
Granting Institution: Technische Universität Berlin
Type: Doctoral Thesis
Has Part: 10.14279/depositonce-9276
10.14279/depositonce-9277
10.14279/depositonce-9278
10.14279/depositonce-9279
10.14279/depositonce-9280
10.14279/depositonce-9281
Is Supplemented By: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-8599
Language Code: en
Abstract: This practice orientated cumulative PhD thesis is based on the hypothesis that it is possible to optimise design, detailing, construction and maintenance techniques by monitoring and evaluating the development of landscape architecture projects at regular intervals after completion. The aim is to enhance the performance of future projects by analysing the weak points and vulnerabilities of existing built works using a qualitative and quantitative case study research method. An individual methodological approach was developed for the root cause analysis and monitoring procedure as well as for the development of optimisation strategies. This cumulative thesis is divided into two parts. Part 1 contains the written thesis itself including the individual papers, which explains the research objectives and methods and presents the research results. Part 2 is the ‘Catalogue of weak points and vulnerabilities’ which contains the case study evaluations and optimisation strategies resulting from the research. The main results of this research are the resulting monitoring methods for assessing weak points, vulnerabilities and general performance of built landscape elements in the planning, implementation and occupancy phase of the project cycle. This follows a cyclic research method from on-site investigations to interpretation and documentation in order to generate new knowledge for future landscape architecture projects. These monitoring and evaluation methods enable the identification of the most frequently occurring points of weakness and vulnerability in built landscape works, the pinpointing of causes and the development of possible solutions. The use of this research enables practitioners of landscape architecture to identify, evaluate and forecast change, thus enhancing the performance of built landscape works and making an important contribution to the sustainability, resilience and durability of landscape construction.
Die hier vorgelegte kumulative Dissertation basiert auf der Hypothese, dass es möglich ist, Entwurfs-, Detaillierungs-, Bau- und Instandhaltungstechniken zu optimieren, indem die Entwicklung von Landschaftsarchitekturprojekten in regelmäßigen Abständen nach Abschluss überwacht und bewertet wird. Ziel ist es, die Qualität zukünftiger Projekte zu erhöhen, indem die Schwachstellen und Vulnerabilitäten bestehender Bauwerke mit einer qualitativen und quantitativen Fallstudienmethode identifiziert und analysiert werden. Sowohl für die Ursachenerhebung und das Monitoring als auch für die Entwicklung von Optimierungsstrategien wurde ein eigenes methodisches Vorgehen entwickelt. Diese Arbeit ist in zwei Teile gegliedert. Teil 1 enthält die schriftliche Thesis einschließlich der einzelnen veröffentlichten und unveröffentlichten wissenschaftlichen Artikel, in der die Forschungsziele und -methoden erläutert sowie die Forschungsergebnisse präsentiert werden. Teil 2 beinhaltet den ‘Katalog der Schwachstellen und Vulnerabilitäten’, der die aus der Forschung resultierenden Fallstudienauswertungen und Optimierungsstrategien enthält. Die Hauptergebnisse dieser Forschung sind die entwickelten Monitoring-Methoden zur Beurteilung von Schwachstellen, Vulnerabilitäten und der allgemeinen Leistungsfähigkeit von gebauten Landschaftselementen in der Planungs-, Umsetzungs- und Nutzungsphase des Projektzyklus. Die Forschung folgt einer zyklischen Forschungsmethode von der Untersuchung vor Ort über die Auswertung bis hin zur Dokumentation, um neues Wissen für zukünftige landschaftsarchitektonische Entwurfsprojekte zu generieren. Diese Monitorings- und Evaluierungsmethoden ermöglichen die Identifizierung der am häufigsten auftretenden Schwachstellen und Vulnerabilitäten in gebauten Landschaften, die Aufdeckung von Ursachen und die Entwicklung von Lösungsansätzen. Die Verwendung dieser Forschungsergebnisse ermöglicht in der landschaftsarchitektonischen Praxis Veränderungsprozesse zu identifizieren, zu evaluieren und zu prognostizieren, wodurch die Leistungsfähigkeit von gebauten Landschaften verbessert und ein wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeit, Resilienz und Dauerhaftigkeit der Landschaftsarchitektur geleistet wird.
URI: https://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/9550
http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-8600
Exam Date: 27-May-2019
Issue Date: 2019
Date Available: 2-Aug-2019
DDC Class: 712 Landschaftsgestaltung
Subject(s): patina
time
landscape architecture
deterioration
monitoring
learning
construction
Zeit
Landschaftsarchitektur
Verfall
Lernen
Konstruktion
License: http://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
Notes: This dissertation is related to research document: Catalogue of weak points and vulnerabilities http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-8599
Appears in Collections:FG Landschaftsbau-Objektbau » Publications

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
colwill_simon.pdf126.04 MBAdobe PDFView/Open


Items in DepositOnce are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.