Studieren im Corona-Online-Semester

dc.contributor.authorAdam-Gutsch, Dörte
dc.contributor.authorPaschel, Felix
dc.contributor.authorOphardt, Diemut
dc.contributor.authorHuck, Jana
dc.date.accessioned2021-02-01T08:20:18Z
dc.date.available2021-02-01T08:20:18Z
dc.date.issued2021-01
dc.description.abstractInfolge der Covid-19-Pandemie mussten Hochschulen ihre Präsenzlehre im Frühjahr 2020 innerhalb kürzester Zeit in online-gestützte Formate umsetzen. Mit Blick auf die Weiterentwicklung der digitalen Lehre wurden Lehramtsstudierende der Technischen Universität Berlin (N = 204) mittels Online-Fragebogen zu ihrer aktuellen Studiensituation im Sommersemester 2020 befragt. Die Umfrage ergab, dass sich die Studierenden im Durchschnitt relativ stark durch die Pandemie bedingte Situation belastet fühlten. Die Studierenden hatten die Befürchtung, dass sich ihr Studienabschluss verzögern könnte, sie vermissten direkte soziale Interaktionen mit Kommiliton*innen und sie hatten das Empfinden, die Vor- und Nachbereitung der digitalen Lehrveranstaltungen hätte (unverhältnismäßig) stark zugenommen. Positiv bewerteten sie hingegen insbesondere asynchrone Lehrformate (z. B. Lehrvideos), aber auch die Kombination aus asynchronen und synchronen Formaten. Außerdem waren die Studierenden weitestgehend mit dem notwendigen technischen Wissen und den technischen Geräten ausgestattet, die sie benötigten, um an der digitalen Lehre teilzuhaben. Teilweise konnten Unterschiede zwischen Studierendengruppen gefunden werden. Beispielsweise zeigte sich, dass sich insbesondere Studierende mit Kind und Studierende mit Migrationshintergrund durch die Pandemie-Situation belastet fühlten – wobei sich speziell erstere in der Lage sahen, gut mit den angebotenen Online-Formaten zu lernen; Masterstudierende sahen einen größeren Mehrwert der persönlichen Erfahrung mit Online-Lehrformaten für ihren zukünftigen beruflichen Alltag in didaktischer und kompetenzbezogener Hinsicht als Bachelorstudierende. Insgesamt zeichnet sich eine uneinheitliche, differenzierte Befundlage ab, die pauschale Interpretationen und Standardlösungen verbietet. Die gebotene differenzierte Betrachtung unter Einbezug der offenen Antworten zeigt, dass Adaptivität und Flexibilität in der (digitalen) Lehre erforderlich sind.de
dc.identifier.urihttps://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/12524
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.14279/depositonce-11343
dc.language.isodeen
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by/4.0/en
dc.subject.ddc378 Hochschulbildungde
dc.subject.otherLehramtde
dc.subject.otherBefragungde
dc.subject.otherCorona-Pandemiede
dc.subject.otherOnline-Semesterde
dc.subject.otherteaching studenten
dc.subject.othersurveyen
dc.subject.othercoronavirus pandemicen
dc.subject.otheronline semesteren
dc.titleStudieren im Corona-Online-Semesterde
dc.title.subtitleBericht zur Befragung der Lehramtsstudierenden der Technischen Universität Berlin im Sommersemester 2020de
dc.typeReporten
dc.type.versionpublishedVersionen
tub.accessrights.dnbfreeen
tub.affiliationZentrale & sonstige Einrichtungen>School of Education TU Berlin (SETUB)de
tub.affiliationFak. 1 Geistes- und Bildungswissenschaften>Inst. Erziehungswissenschaft>FG Pädagogische Psychologiede
tub.affiliation.facultyZentrale & sonstige Einrichtungende
tub.affiliation.facultyFak. 1 Geistes- und Bildungswissenschaftende
tub.affiliation.groupSchool of Education TU Berlin (SETUB)de
tub.affiliation.groupFG Pädagogische Psychologiede
tub.affiliation.instituteInst. Erziehungswissenschaftde
tub.publisher.universityorinstitutionTechnische Universität Berlinen
Files
Original bundle
Now showing 1 - 1 of 1
Loading…
Thumbnail Image
Name:
Corona-Online-Semester_TUBerlin.pdf
Size:
1.63 MB
Format:
Adobe Portable Document Format
Description:
Collections