Loading…
Thumbnail Image

Radical learning

issue-based transformative learning method

Deng, Ying-Chih

The dissertation has established, experimented and validated an agile learning process fostering innovations in architecture practice. In today’s fast changing and precarious market, we urgently need a new kind of architecture education. That encourages the students to collaborate with the others, to discover new types of business model, and to invent new values by addressing social issues. The dissertation established the Issue-based transformative learning method (IBTL) by identified the discrepancies between the literatures of problem-based learning and issue-based learning literatures. Two experiments were conducted through Technical University of Berlin from 2014 to 2016. The results validated the logical model of IBTL and a set of experimenting tools. Together they effetely trained the students demonstrating the social, business and technical innovations in their design projects.
Im Rahmen der Dissertation wurde ein agiler Lernprozess aufgestellt, experimentiert und validiert, der die Innovationen in der Architekturpraxis fördern kann. In unserem heutigen sich rasch verändernden und unsicheren Markt brauchen wir dringend eine neue Art von Architekturstudium - eine neue Bildungsmethode, welche durch die Auseinandersetzung mit lokalen sozialen Anliegen die Studenten dabei unterstützt, dass sie mit der lokalen Bevölkerung zusammenkommen, neue Geschäftsmodelle entdecken und neue Werte finden. Die Issue Based Transformative Learning Method (IBTL, dt: Anliegen-basierte Transformative Lernmethode) wurde anhand der Erkenntnisse, welche aus den Diskrepanzen zwischen der Literaturen zu Problem-basiertem Lernen und Anliegen-basiertem Lernen hervorgehen, aufgestellt. Von 2014 bis 2016 wurden zwei IBTL-Experimente an der Technischen Universität Berlin durchgeführt. Die Ergebnisse haben das logische Modell der IBTL-Methode und die experimentellen Instrumente verifiziert. Zusammen haben sie die Studenten effektiv trainiert, welches die sozialen, geschäftlichen, und technischen Innovationen in ihren Projektarbeiten demonstrieren.