Loading…
Thumbnail Image

Fake Reviews: Relevanz und Umgang mit gefälschten Bewertungen auf Online Plattformen

Fröhnel, Kim; Repschläger, Jonas; Voigt, Anneleen

FG Informations- und Kommunikationsmanagement (IKM)

In einer neuen Studienreihe soll das Thema gefälschte Bewertungen (Fake Reviews) umfänglich beleuchtet und eine Orientierungshilfe geboten werden. Diese Studienreihe erfolgt im Rahmen einer Zusammenarbeit zwischen dem Fachgebiet Informations- und Kommunikationsmanagement (IKM) der Technischen Universität Berlin und der Trustami GmbH. Das Ziel dieser ersten Studie ist es, einen allgemeinen Überblick über die Problematik, den Status quo und die Auswirkungen von Fake Reviews zu geben. Diese Einführungsstudie zum Thema Fake Reviews zeigt deutlich, dass gefälschte Bewertungen besonders im E-Commerce eine hohe Relevanz haben und bereits jetzt Handlungsbedarf besteht, damit das Problem zukünftig nicht noch größer wird und zu einer akuten Gefährdung von Händler*innen, Verbraucher*innen und Plattormen führt. Das Thema Fake Reviews hat besonders in den letzten Jahren im Kontext von Mis- bzw. Desinformationen an Aufmerksamkeit gewonnen. Unsere Recherche sowie die Aussagen aus den durchgeführten Interviews zeigen deutlich, dass es insbesondere in Bezug auf einen verhältnismäßigen Rechtsrahmen als auch in Bezug auf das Thema „User Awareness“ viele offene Fragen gibt.
This new study series comprehensively examines the topic of fake reviews. The study series is part of a cooperation between the Institute for Information and Communication Management (IKM) at the Technical University of Berlin and Trustami GmbH. This first study aims to provide a general overview of the problem, the status quo, and the impact of fake reviews. The study clearly shows that fake reviews have high relevance, especially in e-commerce and that there is already a need for action to prevent the problem from becoming even bigger in the future and leading to an acute threat for merchants, consumers, and platforms. The topic of fake reviews has also gained special attention in recent years in connection with misinformation and disinformation. Our research and the statements from the interviews we conducted clearly show that there are still many open questions, especially with regard to an appropriate legal framework and the topic of "user awareness".