Loading…
Thumbnail Image

Vom Baumeister zum Master. Formen der Architekturlehre vom 19. bis ins 21. Jahrhundert

Ebert, Carola (Editor); Froschauer, Eva Maria (Editor); Salge, Christiane (Editor)

Forum Architekturwissenschaft

Der Tagungsband versammelt Beiträge des 3. Forums Architekturwissenschaft zum Thema der historischen und gegenwärtigen Architekturausbildung – vom Baumeister zum Master –, das vom 25. bis 27. November 2016 an der Freien Universität Berlin in Kooperation mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg stattfand. Die Aufsätze verhandeln Fallbeispiele der Architekturlehre vom 19. bis ins 21. Jahrhundert entlang von konstant bedenkenswerten Querschnittsfragen – wie jene nach Akteursperspektiven, nach Lehrformatem oder auch Institutionenpolitiken. Dabei werden Geschichte, Gegenwart und Zukunft der besonderen Ausbildungsdisziplin Architektur in einen Austausch gebracht. Es stehen auf diese Weise wissenschaftlich reflektierende Stimmen neben jenen, die aus der Unterrichtspraxis berichten. Die Sortierung innerhalb des Bandes bindet die Texte jeweils mit Hilfe einer überzeitlichen also systematischen Fragestellung aneinander.
The conference proceedings publishes contributions to the 3rd Forum Architekturwissenschaft on the topic of historic and contemporary architectural education – from master builder to master – that was held 25.-27. November 2016 at Freie Universität Berlin in cooperation with Brandenburg University of Technology Cottbus-Senftenberg. The papers discuss case studies of architectural education from the 19th to the 21st century along questions of continuous relevance – such as the notion of actors’ perspectives, teaching formats or institutional politics. Thus, history, present and future of architecture as a particular educational field are brought into a joint discourse. Academic research is joined with voices from the practice of teaching. The publication’s structure binds the individual contributions in the narrative of these transtemporal questions.
Published by Universitätsverlag der TU Berlin, ISBN 978-3-7983-3067-2
  • Gedruckt erschienen im Universitätsverlag der TU Berlin, ISBN 978-3-7983-3066-5