Loading…
Thumbnail Image

Räumliche Entwicklungsstrategien für die Region Gaza unter besonderer Berücksichtigung des Wohnens

Shikh Khalil, Maher

Die vorliegende Untersuchung zielt darauf ab, die vielfältigen Probleme des Wohnungsbaus und der Siedlungsplanung in der Stadt Gaza zu erfassen und zu analysieren, sowie eine Vertiefung der gewonnen Erkenntnisse im Rahmen der städtebaulichen Problematik des Raumes Gaza zu erzielen. Im Wesentlichen geht es um die Linderung der Wohnungsnot in Gaza und die Schaffung von genügend Wohnraum für alle Familien, insbesondere für solche mit niedrigem Einkommen. Die Siedlungsentwicklung und insbesondere das Wohnungswesen von Gaza-Stadt ist von einer Vielzahl Problemen und Entwicklungsdefiziten geprägt, welche zu einem großen Teil aus der historischen und politischen Situation der Region resultieren. In den Jahren der israelischen Besatzung ist nur wenig in die Entwicklung des Gazastreifens und insbesondere in den öffentlichen Wohnungsbau investiert worden. Zugleich unterlag die Entwicklung des Siedlungs- und Wohnungsbaus immer wieder erheblichen Beschränkungen durch die Sicherheitspolitik der israelischen Militärverwaltung. Das hohe Bevölkerungswachstum führte und führt zu erheblicher Wohnraumknappheit, während gleichzeitig Arbeitslosigkeit und zunehmende Armut die Handlungsfähigkeit der Bewohner einschränken. Gerade in den Flüchtlingslagern, wo extreme Einwohnerdichten erreicht werden, stellt die Wohnungsversorgung ein besonderes Problem dar. Im ersten Teil der vorliegenden Arbeit werden zunächst die wichtigsten geo-graphischen, ökonomischen und demographischen Daten des Gazastreifens aufgezeigt und analysiert, um so wesentliche Grundlagen für die spätere Zielfindung bzw. -setzung zuschaffen. Der zweite Teil der Arbeit befaßt sich mit dem Problembereich der Siedlungs- und Bebauungsstruktur des Gazastreifens, sowie der Wohnsituation in der Gaza-Region einschließlich der Stadt Gaza. Analysiert werden die bisherige Wohnungsbau- und Stadtentwicklungspolitik und die Rolle des öffentlichen und privaten Sektors bei der Verbesserung dieser Wohnungssituation sowie bei der Finanzierung von Wohnungsbau und Stadtentwicklung. Schließlich werden bestehende und künftige Entwicklungsmaßnahmen zur Verbesserung der Wohnungssituation in der Stadt Gaza bezüglich der quantitativen und qualitativen Möglichkeiten des Wohnraumangebots erörtert, das auch die Bedürfnisse und Möglichkeiten der unteren Einkommensschichten berücksichtigt. Bezüglich der Siedlungsplanung liegt der Schwerpunkt bei der Entwicklung von Maßnahmen und Vorschlägen zur Verbesserung der Siedlungsstruktur und infrastrukturellen Versorgung der bestehenden Siedlungsgebiete sowie bei der Unterbreitung von Vorschlägen für eine den räumlichen Bedingungen entsprechende Planung neuer Siedlungsprojekte.