Loading…
Thumbnail Image

Prozessinnovationen bei Logistikdienstleistungsunternehmen

Entwicklung eines Reifegradmodells für die Prozessinnovationsfähigkeit auf Basis empirisch untersuchter Erfolgsfaktoren

Siegmann, Julian B.

Schriftenreihe Logistik der Technischen Universität Berlin

In dem kompetitiven Markt für logistische Dienstleistungen ist die Prozessinnovationsfähigkeit für Logistikdienstleistungsunternehmen eine erfolgskritische Größe. Unter der Prozessinnovationsfähigkeit eines Logistikdienstleistungsunternehmens wird die Eigenschaft verstanden, durch neue oder verbesserte methodische, soziale, strukturelle oder technologische Konzepte, die Effizienz eines Logistiksystems fortlaufend zu verbessern und Kundenanforderung effizient zu erfüllen und zu übertreffen. Ziel dieser Arbeit ist es, Entscheidungsträger von Logistikdienstleistungsunternehmen bei der zielgerichteten Entwicklung ihrer Prozessinnovationsfähigkeit zu unterstützen und die Komplexität dieser Aufgabe besser beherrschbar zu machen. Dabei werden insbesondere Anbieter komplexer, lagerbasierte Logistikdienstleistungen adressiert. Zu diesem Zweck wird ein auf empirisch untersuchten Erfolgsfaktoren basierendes Reifegradmodell für die Prozessinnovationsfähigkeit bei Logistikdienstleistungsunternehmen entwickelt. Dieses Reifegradmodell bietet einerseits die Möglichkeit zur Bewertung der jeweils bestehenden Prozessinnovationsfähigkeit. Andererseits zeigt das Modell von dem ermittelten Fähigkeitsgrad ausgehend konkrete Handlungskonzepte auf, um identifizierte Fähigkeitslücken zu schließen und die Prozessinnovationsfähigkeit in der jeweiligen Situation gezielt weiterzuentwickeln. Im Rahmen der Untersuchung findet ein Mix aus qualitativen und quantitativen Methoden Anwendung. Die enge Einbindung der betroffenen Praxis in den Forschungsprozess unterstützt die Anwendbarkeit der Ergebnisse.
Today’s competitive market for logistics services requires providers of such services to be capable of successfully innovating their processes. Process innovativeness is the capability to efficiently fulfill and exceed customer expectations through implementing new or improved methodical, social, structural or technological concepts seeking to increase logistics service capabilities. This research aims at supporting decision makers of logistics service provides in enhancing their process innovativeness and reducing the complexity that accompanies this task. The results are primarily indented to support providers of complex, warehouse-based logistics services. For this purpose, a maturity model for process innovativeness is developed. It is based on empirically identified success factors. The model allows an assessment of the status quo of process innovativeness. It further shows practical approaches to close current capability gaps at logistics service provides and supports these companies in effectively adapting their process innovativeness to contextual factors. The research process combines qualitative and quantitative methodologies. Due to close involvement of practitioners during the research process, the results are highly applicable and useful in practice.
Published by Universitätsverlag der TU Berlin, ISBN 978-3-7983-2738-2 ISSN 2197-0564
  • Zugleich gedruckt erschienen im Universitätsverlag der TU Berlin, ISBN 978-3-7983-2737-5 (ISSN 1865-3170)