Loading…
Thumbnail Image

Aufbau hierarchierarmer Produktionsnetzwerke - Technologiestrategische Option und organisatorische Gestaltungsaufgabe

Schröder, Carsten S.

Die Fabrik des 21. Jahrhunderts wandelt sich zu einem unternehmensübergreifenden Netzwerk, in dem eine Vielzahl von Partnern durch Verknüpfung der jeweiligen Kernkompetenzen Güter produziert. Das Wissen um das Management von Produktionsnetzwerken wird daher zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil. In der Zusammenführung der Themenkreise Fabrikorganisation, Management von Technologien und Kooperation als Strategieoption, wird gezeigt, dass netzwerkartige Produktionsstrukturen bei entsprechender Gestaltung eine sehr wirksame strategische Maßnahme zur Bewältigung steigender Marktanforderungen sein können. Unter Einbezug von Erkenntnissen unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen wird eine systematische Vorgehensweise zum zielgerichteten Aufbau von hierarchiearmen Produktionsnetzwerken entwickelt. Ausgangspunkt dabei ist das Zusammenführen unterschiedlicher Interessengruppen. Hierzu werden Erfolgsfaktoren aufgezeigt, zu denen auch die Entwicklung eines allgemeinen, umfassenden Regelwerks gehört. Die Dissertation bietet aus unternehmensindividueller Sicht einen Orientierungsrahmen zur Problemanalyse, zur anschließenden Gestaltung sowie zur Regelung hierarchiearmer Produktionsnetzwerke. Er trägt dazu bei, den Aufbauprozess erfolgreich zu führen und damit nachhaltig die Nutzenpotenziale von Produktionsnetzwerken zu realisieren.