Loading…
Thumbnail Image

Der Streitwert der Denkmale

Dolff-Bonekämper, Gabi

Dass Denkmale wertvoll sein können, nicht obwohl, sondern gerade weil über sie gestritten wird, weil sie gesellschaftliche Konflikte anschaulich und verhandelbar machen, ist Anlass für die Erfindung des Konzeptes vom Streitwert der Denkmale. Wo könnte dies evidenter sein als im Berlin der Nachwendejahre? Nach der Öffnung der Mauer im November 1989 und der Wiedervereinigung der beiden ungleichen Stadthälften verloren nicht nur die Bild- und Bauwerke des Sozialismus ihre staatstragende Autorität. Auch in West-Berlin ging der sicher geglaubte Referenzrahmen für die programmatischen Bauten der Nachkriegszeit verloren. Die Denkmalpflege in Berlin stand damit vor der Herausforderung, Denkmalwerte quasi aus dem Stand heraus zu erkennen und zu begründen. Die Entscheidungen stießen nicht immer auf Zustimmung. Vieles war umstritten, wie die Reste der Berliner Mauer, die dann binnen weniger Jahre zum Konsensdenkmal wurden. Manches ging verloren, wie der Palast der Republik. Gabi Dolff-Bonekämper streitet seit drei Jahrzehnten in vielen Berliner Denkmaldebatten und publiziert darüber im In- und Ausland. Eine Auswahl ihrer Berliner Texte wird in diesem Buch neu veröffentlicht.
That monuments can be valuable, not in spite of, but precisely because they are disputed, because they make social conflicts vividly and negotiably, is the reason for the invention of the concept of the controversial value of monuments. Where could this be more evident than in Berlin in the post-reunification years? After the opening of the Wall in November 1989 and the reunification of the two unequal halves of the city not only the images and buildings of socialism lost their authority to represent the state. Also in West Berlin, the frame of reference for the programmatic buildings of the postwar period was lost. The preservation of historical monuments in Berlin was challenged to recognize and justify monument values. Their decisions were not always met with approval. Many points were controversial, such as the remains of the Berlin Wall, which within a few years became aconsensus monument. Some buildings were lost, like the Palace of the Republic. Gabi Dolff-Bonekämper has been fighting for three decades in many of Berlin’s monument debates and has published about them at home and abroad. A selection of her Berliner texts are republished in this book.