Loading…
Thumbnail Image

Die rebellische Stadt

Triebkräfte und Potenziale des Aufbegehrens in Planungsprozessen

Fischer, Thomas (Editor); Kurth, Detlef (Editor); Schmidt, Holger (Editor); Bentlin, Felix (Editor); Million, Angela (Editor)

Schriftenreihe Städtebau und Kommunikation von Planung

Wie gehen angehende Planer und Planerinnen mit Rebellion und Widerstand in der Stadtplanung um? Diese Dokumentation führt Ergebnisse aus der Hochschullehre und einer nationalen Winterschule in Kaiserslautern zusammen und zeigt an drei bemerkenswerten Beispielen auf, dass Proteste und Konflikte Planungsprozesse bremsen und verzögern können, sie bergen jedoch auch wertvolle Anstöße und Ideen für Stadtentwicklungsprozesse. Denn zu den Kernaufgaben von Planung zählt heute das Aushandeln und Ausbalancieren verschiedener Interessen und Zielvorstellungen, womit pluralistische Planung zum essentiellen Bestandteil kommunaler Demokratie wird.
How do young planners deal with rebellion and resistance in urban planning? This documentation brings together results from university teaching and a national winter school in Kaiserslautern and uses three remarkable examples to show that protests and conflicts can slow down and delay planning processes, but they also contain valuable impulses and ideas for urban development processes. One of the core tasks of planning today is to negotiate and balance different interests and objectives, making pluralistic planning an essential part of municipal democracy.
Published by Universitätsverlag der TU Berlin, ISBN 978-3-7983-3123-5 EISSN 2512-8914
  • Gedruckt erschienen im Universitätsverlag der TU Berlin, ISBN 978-3-7983-3122-8 (ISSN 2512-8906)